Kopfhaut sieh man unter Hellem Licht!

2 Antworten

20-40 Haare sind am Tag völlig normal. Also, unterm Licht sollte man die Kopfhaut nicht auffällig sehen, seit wann ist es dir aufgefallen oder war das immer so? Das kann dir keiner so sagen, ohne es zu sehen. Solltest du denn noch trotzdem verdacht auf Haarausfall haben dann empfehle ich dir erstmal ein Besuch beim Hautarzt. Denn so ein Form von Haarausfall, wo das Haar immer lichter wird und überall auf der gesamten Kopf ausfällt, nennt man Wissenschaftlich "Diffuser Haarausfall". Der 'Diffuse Haarausfall' ist ein zeichen, dass im Körper eine Funktionsstörung oder Nährstoffmangel ist, deshalb nennt man diese Form von Haarausfall auch 'krankheitsbedingter Haarausfall'. Häufige Ursachen sind; Schilddrüsenfunktionsstörung, störungen des Hormonhaushalts, Eisenmangel, Zink und/oder Selenmangel. Wenn deine Kopfhaut gesund ist, d.h. kein Juckreiz, keine chronische Schuppen und keine Entzündungen sind dann lass dich innerlich untersuchen. Als Haarpflege empfehle ich dir Volume oder verdichtende Shampoos.

Danke vielmals !

0

20-40 haare am tag sind normal,

soweit ich weiß bis zu 100...

0

Haarausfall wegen Haare färben? Hilfe

Ich färbe seit ca. Sechs Monaten meine Haare. Nun ist mir aufgefallen das ich beim kämmen oder Haare waschen ziemlich viel Haare verliere. Liegt das am färben? Ist das normal oder sollte ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Plötzlich starker haarausfall mit 16 (weiblich)

hey leute

ich hatte schon immer stärkeren haarausfall gehabt was aber noch im normalen maße war. Doch seit etwa 2 wochen ist es echt schlimmer geworden und ich verliere wirklich mehr als 100 haare am tag und das beunruhigt mich echt. es ist auch wirklich haarausfall da die wurzel auch sichtbar ist , also brechen die haare auch nicht an der kopfhaut ab sondern fallen wirklich beängstigend raus.Ich hatte überlegt das es sein könnte das meine kopfhaut trockener geworden ist vllt, da meine haut auch etwas trockener geworden ist aber ich bin mir nicht sicher. was kann man dagegen tun???

Gibt es vllt ein gutes shampoo das helfen könnte oder auch ein gutes hausmittel? Mir wird schon schlecht wenn ich einmal durch meine haare fahre und dann immer 5-10 haare ausfallen....

...zur Frage

Zeichen von haarausfall?Kopfhaut is sichtbar?

Is es normal das man die kopfhaut sieht?

...zur Frage

Diffuser Haarausfall... was tun?

Hallo,

ich leider seit etwa zwei Jahren an diffusem Haarausfall. Seit etwa einem halben Jahr hat der Haarausfall wieder aufgehört, aber bisher ist kein neues Haar nachgewachsen.

Dabei beschränkt sich das nicht nur auf meine Kopfhaut, sondern auf den gesamten Körper. Ich verliere v. a. Haare in der Mitte der Kopfhaut (von Stirn bis Torso) und an meinen Oberschenkeln.

Ich ernähre mich seit genau dieser Zeit vegan, hatte aber auch schon vorher mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen, wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, etc. Blutwerte haben bisher angeblich keinen Verdacht auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse liefern können.

Es gibt auch keine Anhaltspunkte auf androgynen Haarausfall.

Woran könnte das liegen und wie kann ich dem entgegensteuern?

Liebe Grüße NurSoHier

...zur Frage

Starker Haarausfall - was tun?

Hallo,

vor etwa drei Monat habe ich festgestellt, dass ich immer mehr Haare verliere. Da sie sehr lang waren habe ich mich dazu entschieden sie um etwa 20cm kürzen zu lassen. Eine Zeit lang ging es gut, doch nun fängt wieder alles von vorn an. Beim Waschen, bürsten und föhnen verliere ich schon einige, jedoch noch viel mehr, wenn ich mir nur mit den Fingern über die Kopfhaut streiche oder mit meiner Hand durch die Haare fahre. Dann erkennt man an einem Ende der ausgefallenen Haare auch immer etwas weißes, wie ein Klumpen. Zuerst suchte ich meinen Hausarzt auf, welcher ein Blutbild machte. Das war vollkommen in Ordnung. Daraufhin ging ich zur Apotheke, wo mir Biotin empfohlen wurde. Diese Tabletten nahm ich etwa 3 Wochen bis ich mich gestern dazu entschied einen Hautarzt aufzusuchen. Dieser untersuchte kurz meine Kopfhaut und stellte mir dann ohne weiter darauf einzugehen ein Rezept für Kieselerde-Kapseln in denen ebenfalls Biotin enthalten ist, sowie Eisen, Zink und L-Cystin. In etwa 4-6 Wochen sollte es sich bessern. Ich habe jedoch das Gefühl, dass meine Haare bis dahin immer weniger und dünner werden und mache mir große Sorgen.

Meine Frage: Was soll ich tun? Abwarten oder gibt es noch andere Möglichkeiten das Problem zu stoppen? Für jeden noch so kleinen Tipp wäre ich sehr dankbar. Dieser Haarausfall belastet einen doch sehr.

...zur Frage

Kopfhaut für Braids "vorbereiten"?

Ich hätte unheimlich gerne Braids mein Problem ist nur: meine Kopfhaut ist sehr empfindlich.. Ich mache mir jetzt seit einigen Monaten immer wieder Kopfhaut Masken aus z.B. Kokosöl oder Olivenöl mit Ei und Honig. Es hilft schon etwas aber meine Kopfhaut ist immer noch nicht ganz "normal".. Zöpfe tun bei mir nach ca. 1 Stunde ziemlich weh.. Wie kann ich meine Kopfhaut auf die Braids vorbereiten? Denkt ihr es ist eine schlechte Idee mir Braids zu machen wenn ich so eine empfindliche Kopfhaut habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?