Kommt im Leben alles zurück?

7 Antworten

Ja, das erlebte ich sehr oft. Nenne dir sehr gerne Tatsachen:


Ein Kollege aus der Buchhaltung sagte desöfteren zwischen 2001 und 2005 zu anderen Kollengen, dass er nie in der Warenannahme (im selben Gebäude) arbeiten würde. Da arbeiten nur behinderte. Dieser Ausspruch von ihm war keine Seltenheit. Im Jahre 2006 wurde die Buchhaltung verkleinert und er musste sich was anderes suchen. Er fand nur was in der Warenannahme. Seitdem versucht er erfolglos sich zu bewerben. Heute, 2015, ist er immer noch in der Warenannahme und es sieht so aus, als ob er nichts anderes findet.


In den Jahren 1995 bis etwa 2001 holte ich mit meinem Auto einen damaligen Freund ab, da er damals weder ein Auto noch einen Führerschein hatte. Er sagte zu mir immer und immer wieder, er gibt mir jetzt noch kein Geld. Wenn er aber ein Auto hat, holt er mich als Gegenleistung ab und wir machen zusammen quatsch. Der Tag kam, dieser Freund machte den Führerschein und kaufte sich ein Auto. Der Kontakt brach von seiner Seite her ab. Gester erfuhr ich durch Zufall, dass diesem Freund immer und immer wieder eine Beförderung mit Dienstwagen versprochen wurde. Er machte dafür Zertifikate, wie es seine Firma sagte. Er ist in der übergangen worden und bekam weder einen Firmenwagen noch die Beförderung. Mir versprach er ein Auto, was er nicht hielt, ihm wirde ein Auto versprochen, was nicht gehalten wurde, im Gegenzug wäre Geld für das viele Benzingeld, was ich in den 6-7 Jahren für ihn verfuhr, als Ausgleich nicht verkehrt. Er bekam durch die Nichtbeförderung weniger Geld.


Mein Bruder sagte immer und immer wieder, dass ich das Fachabi nicht schaffe. Um es abzukürzen, ich schaffte das Abi und das Fachabi nicht. Aufgrund von unfairen verhältnissen nicht. Es war sehr knapp. Mein eigener Bruder schaffte dafür die Voraussetzungen. Als mein Bruder den Betriebswirt machen wollte, ist er aufgrund von unfairen verhältnissen bei der mündlichen Prüfung nicht durchgekommen.


Eine Frau lästerte oft über eine andere Frau, die Asthmar hatte wegen dem Asthmar. Neun Monate später bekam die gesunde Frau ebenfalls Asthmar.


Ich kann noch viel mehr erzählen.


Es kommt nicht gleich zurück, vielleicht erst 5, 10 oder 15 Jahre später. Vielleicht auch in etwas abgewandelter Form.


Gutes und Schlechtes haelt sich immer die Waage, d.h. wenn du schlechte Zeiten erlebst, dann gibt es auch wieder gute, und umgekehrt. Aber was bestimmt, ob etwas gut oder schlecht ist? Deine Gedanken beurteilen, ob es gut oder schlecht ist. Wenn du aber erkennst, dass du nicht deine Gedanken bist, ist es dir egal, ob es gut oder schlecht ist, denn bist du unabhaengig von dieser Ego Bewertung. Es ist dann halt so wie es ist. Ueber alles gesehen, also mehrere Leben, ist es perfect ausbalanciert. Schlussendlich werden wir alle erkennen, dass wir weder Koerper noch Gedanken sind, sondern das ewig waehrende Bewusstsein. Viel Spass!

Ich denke ja man bekommt es zurück "Wär einem eine Grube gräbt, fällt selbst hinein !" Genau dieses Sprichwort könnte man auch für den prositiven Sinne benutzen. Obwohl man nicht immer das Gute zurück bekommt

Was möchtest Du wissen?