Könnte ein zu starker Bass den Herzschlag aus dem Takt bringen?

3 Antworten

Also ich hab das jetzt nur bei Mäusen gehört. Den wurde so ein Bass vorgespielt, dann wurde er immer schneller. Dann haben sie den Bass ausgeschaltet und die Maus starb. Der Herzschlag der Maus hat sich dem des Bass angepasst

Bass kann theoretisch meiner meinung nach durch die enorme schwingungen herzrythmusstörunfen verursachen oder wenns eben kopfhörer sind durch den jeweiligen schreck ebenfalls herzstolpern verursachen der aber vermutlich weniger gefährlich ist

Ja ist möglich, aber damit deine Organe in Schwingungen geraten und sich bleibende Schäden bilden,  brauchst du schon ein größeres Kaliber als Kopfhörer oder hifi boxen. 

Arzt hat Spritze in Rücken gegeben und promt einen Nerv getroffen! Langzeitschäden kann man klagen?

Mein Freund war grade beim Arzt wegen starker Rückenschmerzen.. Dort bekommt er dann wie sonst auch Spritzen in den Rücken....

Heute ging allerdings etwas schief und die Ärztin hat einen Nerv getroffen bzwdas mittel in den NErv gespritzt...

Ihm wurde dann auch gleich schlecht und lag erstmal für ne Stunde da auf der Barre rum..

Seine Ärztin hat sich natürlich entschuldigt und hat auch den CHefarzt usw geholt und meinte auch er kann davon jetzt Langzeitschäden haben.

Er wurde jetz nach Hause geschickt und ist Krankgeschrieben bis Freitag und soll Freotag nochmal Spritzen bekommen.

Ich find das total krass! Kann man jetzt irgendwie gegen die Ärztin vorgehen.. Man ann doch nich zum Arzt gehen und der Pfuscht rum und nun hat man evtl. noch Schäden..

Dazu kommt das mein Freund eine Ausbildung auf dem Bau hat und immer schwer heben muss...er könnte also den Beruf auch nicht mehr ausführen dann...

Was sagt ihr? Kann man da etwas machen?!

...zur Frage

Warum ist Musik abends schneller als tagsüber?

Also was mir mal aufgefallen ist,wenn ich abends mal im Bett liege und Musik höre kommt mir das Lied doppelt schnell vor.So tagsüber ist das total langsam.Kommt das nur mir so vor oder ist das ehrlich so? Woran kann das liegen?

...zur Frage

Angeschwollene Lymphknoten, harmlos?

Hallo :)

Also ich habe eine Frage zum Thema Lymphknoten. Mein Lymphknoten auf der rechten Seite meines Halses ist leicht angeschwollen und das seit ca. 3 Monaten.. Weh tut es gar nicht und er lässt sich leicht bewegen (also etwas hin und her schieben). Wie gesagt : Er ist nur leicht angeschwollen und nicht größer als ca. die oberste Fingerkappe des kleinen Fingers. Im Internet findet man nur erschreckende Artikel, in denen von schlimmen Krankheiten gesprochen wird. Ein wenig Angst vor etwas "bösartigem" habe ich schon und ich weiß, eine klare Antwort kann mir nur der Arzt geben. Es würde mich nur Interessieren, ob Jemand schon mal so einen geschwollenen Lymphknoten auf längeren Zeitraum hatte.
Noch mal zur Zusatzinfo : Ca. 1 Monat bevor ich den geschwollenen Lymphknoten das erste mal entdeckte, wurde beim Arzt ein kleines und ein großes Blutbild gemacht und es wurden keine organischen Schäden o.ä. gefunden. Hätte man dann ggf. schon etwas erkennen können? Bald muss ich noch zur J1 bzw. U14 - Untersuchung. Wird dann dort auch noch einmal Blut abgenommen und alles geprüft, ob alles im Körper richtig läuft ? Körperliche Beschwerden wie sie in den meißten Informationstexten beschrieben werden, habe ich keine (Also : Plötzlicher,starker Gewichtsverlust ; Müdigkeit sowie ungewohnte ungewohnte Schwäche usw.)

Ich weiß, es ist schwierig eine Ferndiagnose aufzustellen, aber es wäre wirklich super hilfreich, wenn mir Jemand aufgrund des Problems helfen, bzw. Tipps geben würde oder vielleicht auch seine eigene Erfahrung mit solchen Knubbeln am Hals schildern könnte. :) Ein Paar beruhigende Worte würden auch gut tun :-)

Bitte nur ehrlich gemeinte Antworten und danke, dass ihr es geschafft habt diesen langen Text zu lesen ;)

Schon einmal Danke im Vorraus !

...zur Frage

Massage auf Wirbelsäule, für immer Schäden?

Ich hab da ne recht peinliche Geschichte, ich war stark betrunken deswegen hab ich nicht wirklich abbrechen können. Ich wurde letztens massiert von jemand der es eigentlich wissen müsste, wo man massiert und wo nicht (war mein Trainer vom Boxen) jedoch war ich halt extrem besoffen und er hat mich mit unglaublich starken druck massiert und auch die ganze Zeit hoch und runter über meine Wirbelsäule. Jetzt hab ich seit 2 Tagen leichte Schmerzen und hab im Internet gelesen, dass er mir Wirbel kaputt gemacht haben könnte. Aber dann könnt ich mich doch eher nicht mehr bewegen oder? ich könnt mich selbst köpfen, dass ich mcih dazu überreden lassen hab, mein Rücken ist eigentlich kerngesund gewesen. Ich hab richtig Angst, dass da jetzt was kaputt ist vorallem weil ich Schmerzen im Nacken und dem Bereich der Lendenwirbelsäule hab.. aber wie gesagt Schmerzen die auszuhalten sind, es fühlt sich halt an wie ein starker Muskelkater

...zur Frage

Warum hören die diese Musik?

meine nachbarn hören ständig so furchtbare musik. ich weiß gar nicht wie man die bezeichnen kann. meist so ein krach, der entweder wie motorenlärm klingt oder etliche minuten lang so ein düsterer basssound. irgendwie hat das alles gar keine melodie. es klingt nur aggressiv und bereitet kopfschmerzen. irgendwas muss doch mit denen nicht stimmen, dass denen sowas gefällt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?