Können Bäume wirklich 3km groß werden?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

Ab 120 m ist schluss 75%
keins vom beiden dei Werden kleiner 12%
3km ist der höchste Baum hoch 12%
zwishen den 1 und 2 0%

8 Antworten

Ab 120 m ist schluss

3 km ist kein baum hoch!!! der hochste ist 115m hoch. Bäume sind faszinierend. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben. Dabei ist das Aussehen der Bäume oft eine Anpassung an ihre Umgebung. Kleine, gedrungene wird man wohl häufig an extremen Standorten finden. An Berghängen zum Beispiel, wo sie Wind und Wetter trotzden müssen. Die riesigen Bäume der Tropen nehmen nicht umsonst die Mühen des Höhenwachstums auf sich und die pure Freude am Wachsen ist es wohl auch nicht. Es ist der Kampf ums Sonnenlicht in einer so dichten Vegetation, die sie antreibt. Wer am weitesten nach oben kommt, wird am meisten Licht abbekommen und somit überleben. Aber wie hoch können Bäume eigentlich werden? Und warum? Die Antwort: Wissenschaftler haben rausgefunden, dass Bäume maximal eine Höhe von 122 bis 130 Metern erreichen können.

Und der Grund ist physikalischer Natur. Der Transpirationssog: Bäume versorgen sich mit Wasser, indem sie es über die Wurzeln aus dem Boden aufnehmen und durch ein Leitungssystem (Xylem) nach oben transportieren – in jeden Ast und jedes Blatt. Der Transport erfolgt allerdings nicht aktiv. Das Wasser verdunstet an der Blattoberfläche (der Baum transpiriert) und zieht so konstant neues Wasser nach sich. Diesem Transpirationssog sind allerdings Grenzen gesetzt. Und zwar durch die Reibung, die das Wasser im Leitungssystem verursacht und durch die Schwerkraft. Beide Faktoren wirken an der Baumspitze am stärksten und limitierend auf das Wachstum. Würde der Baum noch höher werden, würde die geschlossene Wassersäule durch Bläschenbildung unterbrochen. Unter Botanikern auch als Embolie bekannt, die für den Baum genauso ungesund ist, wie die Luftembolie beim Menschen, wie sie zum Beispiel bei Tauchern auftreten kann, die zu schnell wieder auftauchen.

Benji fragte mich eben noch, woher Bäume denn wissen, wann sie aufhören sollten zu wachsen. Das schlag ich dann beizeiten mal nach und liefere dann die passende Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeinrichDumm
31.01.2016, 14:41

SCHLECHT! Falsche Informationen bei Kindern verbreiten ist nicht gut!

0

Nein, dass ist auch gar nicht möglich, da ab einer gewissen Höhe die Kapillarkräfte nicht mehr wirken, welche dafür zuständig sind dass der Baum mit Wasser versorgt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hyperion gilt zurzeit als der höchste Baum der Erde (Stand 2014). Er ist ein Küstenmammutbaum (Sequoia sempervirens) im Redwood-Nationalpark in Kalifornien mit 115,55 m Wuchshöhe. Benannt wurde der Baum nach dem Titanen Hyperion in der griechischen Mythologie.

Quelle: wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neo13
03.09.2014, 17:29

danke jetzt weiß ich auch den Namen von ihm

0

Das WURZELSYSTEM kann sich über eine Fläche von 3 km² erstrecken, aber 3 km hohe Bäume sind auf der Erde unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
3km ist der höchste Baum hoch

Da hasst du dich getäuscht. Der höchste Baum der Welt ist 7 km hoch.

Schönen Tag noch,

~Student der Uni Bäume&Co in Oxford

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Startrails
31.01.2016, 14:44

Ja, dein Kommentar ist ganz gut - falsche Informationen verbreiten ist nicht nur bei Kindern schlecht. Deine Antwort ist völlig falsch und es wäre zu überlegen ob du nicht was anderes studieren solltest. Der höchste Baum der Welt ist 115,55 m hoch und keine 7 Kilometer!

0
Ab 120 m ist schluss

Auf keinen Fall. Völliger blödsinn. Du hast total recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Größe muss ja nicht auch die Höhe sein :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?