kniffliges Matherätsel

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

rechne doch mal 7 mal 13 mal 11 (also durch was Du tatsächlich teilst). Ergibt 1001.

So und wenn ich nun 123 mal 1000 rechne, dann hänge ich einfach drei Nullen an und addiere nochmal die Zahl selbst. 123000 (123 mal 100) + 1 mal 123.

Der Ganze "Trick" ist die Verwirrung, die dabei entsteht, das Du eben nicht 1mal durch 1001 teilst, sondern man die Division auf 3 (Prim-)zahlen aufteilt.

11

danke :)

0

jede beliebige dreistellige zahl ergibt, wenn sie mit 1001 mal genommen wird die gleiche zahl zweimal hintereinander. das ist leicht nachzuvollziehen. du nimmst mal 1000, dann hast du die ausgangszahl mit 000 dahinter und dann noch mal 1, also die ausgangszahl noch einmal hintendran.

und wenn du durch 13 durch 11 und durch 7 teilst, teilst du nur durch 1001, weil 13 x 11 x 7 = 1001 ist

Weil du die 6stellige Zahl insgesamt durch 1001 teilst (13x11x7=1001) und damit auf die 3stellige anfangs-Zahl komst

Matherätsel - Ist meine Lösung richtig?

Hallo,

ich habe ein Rätsel, habe eine Lösungsweg, bin mir aber nicht sicher, ob mein Ergebnis stimmt.

Ein auf ein Hindernis zufahrendes Schiff nutzt Schallwellen, um damit Gefahren (z.B. Eisberge) zu sichten. Es werden mit Hilfe einer Technologie unter Wasser Schallwellen vom Schiff ausgesendet, die an der Oberfläche des Eisberges zurückgeworfen werden. Diese Reflektion des Schallsignals kommt nach einer gewissen Zeit wieder beim Schiff an und wird detektiert. Aus dieser Zeitspanne lässt sich die Entfernung des Eisberges zum Schiff berechnen. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Schalls liegt bei ca. 1200 km/h, wobei im Wasser vom dreifachen Wert ausgegangen werden kann, da Wasser die Schallwellen schneller überträgt.

In welcher Entfernung befindet sich der Eisblock, wenn das Schallsignal nach 10,3 Sekunden wieder im Schiff detektiert wird?

Ich habe mir folgendes gedacht:

Schall: 1200 km/h

Wasser: 1200 km/h 3=3600 km/h

Schall: 1200/60/60=0,33

Wasser: 3600/60/60=1 [Berechnung der Stunde in Sekunde]

10,3 = 1x+0,33x

10,3 = 1,33x

7,7 = x [Funktion aufstellen um einen Mittelwert zu erhalten]

1*7,7-7,7*0,33=5,2 km [Wasserschallausbreitung minus Oberflächenschallausbreitung]

Nach meiner Berechnung ist der Eisberg 5,2 km vom Schiff entfernt. Stimmt das? Ich habe leider keine Lösung also bin ich komplett auf euch angewiesen.

Danke im voraus :)

Mit freundlichen Grüßen

Anselm2000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?