Kleiner Bruder Tablet süchtig, was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich (19) Habe das selbe problem mit meinem kleinen bruder wie du.Das hat bei uns auch mit Lego angefangen und ist jetzt mittlerweile so das er die ganze zeit diese Gamer videos guckt wo die Ausdrücke benutzen die Kinder eigentlich nicht kennen sollten. Nehme ihm das dann meistens auch immer weg aber das bringt nicht viel. Finde ich richtig gut das du in deinem Alter dir solche Gedanken über deinen bruder und seine beschäftigung machst. Respekt ehrlich! Red doch mal mit deinen Eltern darüber weil eigentlich sollten sie sich darum sorgen und nicht du. Versuche meine Mutter auch immer ein wenig dazu zu bewegen ein machtwort zu sprechen. Viel glück weiterhin drücke dir die däumchen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, deine Eltern entlasten sich damit, das der Kleine das Tablet bekommt oder Wii. Du, als 14 jährige bist wohl erwachsener als deine Eltern und machst dir Gedanken darüber!
Solche Sachen gehören nicht in die Hände der Kinder. Leider hat sich das wohl schon so eingespielt und es ist Alltag bei Euch, das dein Bruder mit solchen Sachen spielen darf. Setzt dich mit deinen Eltern hin und bespreche das. Du wirst nichts verlieren. Erkläre deine Sorgen und auch das es für die Entwicklung deines Bruders nicht gut ist.

Danach müßt Ihr einen Plan aufstellen. So von heute auf Morgen alles entziehen geht nicht mehr. Dafür ist es zu spät und der Kleine wird es nicht verstehen! Deswegen müsst Ihr es ihm erklären. Es werden Fernsehrtage geben! Jeden 2. Tag darf er 30 Minuten Fernseher schauen. Stelle eine Uhr hin was dann nach 30 Min. Alarm schlägt. Dann wird der Fernseher ausgemacht. Wenn er weint, dann sagt man Ihm das die Regeln so sind und er sich daran halten muss. Tablet genauso! Irgendwann nach 1-2 Wochen verkürzt sich dann die Zeit und in der zwischenzeit sollten deine Eltern und du Ihn beschäftigen und mit Ihm spielen. Ich als Mutter finde es nicht schlimm wenn mal die Bügelwäsche wartet oder das Geschirr! Ich spiele dann lieber mit meinem Sohn. Ich finde ein seelisch gesundes Kind wichtiger als eine aufgeräumte Wohnung/Haus! Raus gehen, etwas unternehmen, Scooter fahren, Fahrrad fahren, sich mit Freunden treffen, auf dem Spielplatz spielen, Dino Knochen (!) suchen! Diese Liste ist lang und ich weiß nicht was dein Bruder noch mag, außer Zocken??!! Das ist wirklich traurig! Und wenn es sein muss, dann weint er eben 1-2 Wochen danach! What else?

Seine Zukunft ist wichtiger! Aber da müßen deine Eltern auch mal Verantwortung übernehmen und sich um die Kinder kümmern.

Handy, Tablet und Zocken vor den Augen der Kinder ist tabu!

Vile Glück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner tipp noch am rande. Ich hole meinen Bruder öfters von der Schule ab und unternehme dann stunden lang etwas mit ihm. Denke mir jede Woche was neues aus wie zb. Eis essen, Spielplatz, Schwimmen etc. so verbringe ich Zeit mit ihm und bringe ihn an die Luft ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist in erster linie aufgabe deiner eltern! das wichtigste wäre erst mal, ihm das tablet nicht dauernd zu geben und erst recht nicht, so lang er möchte! gleiches gilt auch für andere medien. wenn deine eltern ihm das immer erlauben, kanns nicht besser werden. er sollte feste zeiten haben, wo er dann mal kurz damit spielen darf, aber nicht stundenlang.dann ist er quasi gezwungen, sich anderweitig zu beschäftigen und mal die fantasie anzukurbeln, damit ihm was einfällt ;) aber wie gesagt, dafür sind eigentlich deine eltern verantwortlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider der Fluch der heutigen Generation, sie weiß ohne Elektronik nichts mehr mit sich anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig deinem Bruder, wie man Fahrrad faehrt und lass dir im Gegenzug von ihm zeigen, wie man mit Technik umgeht. Dein 'Ich bin im 21. Jahrhundert komplett analog, weil ich so anders bin' ist genauso unguenstig, wie 'Ich sterbe, wenn der Akku leer ist'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da können nur deine Eltern was dagegen machen

an deiner stelle würd ich einfach mit deinen Eltern reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst hart durchgreifen. Da gibts kein Pardon. Wenn Deine Eltern nichts unternehmen (echt ein Armutszeugnis, die sollten sich schämen), dann beschäftige Dich mit ihm und unternimm was. Wenn er weint, dann soll er weinen. Er hört auch irgendwann auf damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist heutzutage so....leider. Mach mit ihm was schönes, fahrt zusammen Fahrrad, spielt zusammen, kurzerhand hilf ihm spass an der echten Welt zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?