Klassenwechsel in der Grundschule, in die Parallelklasse nur über das Schulamt?

5 Antworten

Also es ist eigentlich Aufgabe der Schulleitung die Kinder einzuteilen, wenn ein neues Kind kommt, wird ja auch nicht übers Schulamt gefragt, wo das Kind hinkommt. So wie du es beschreibst, sieht es mir danach aus, dass eine der beiden Klassenlehrerinnen das nicht möchte. Du musst ja sehen, dass der Wechsel auch Unruhe in die Klassen bringt. Ohne triftige Begründung _ z.B äußerst auffälliger Schüler wird das nicht gerne gemacht. Vielleicht ist auch schon in der Paraklasse die Klasse an sich größer. Vielleicht sprichst du erstmal die Paralehrerin darauf an, dass ihr einen Wechsel wollt. Wie steht denn dein Kind dazu? Natürlich kennt es die anderen Schüler, aber in ein Klassengefüge zu kommen, nach 1,5 Schuljahren, ist eine nicht zu unterschätzende Sozialisationsleistung. Also nur wenn er wirklich will und nicht nur ihr, solltest du den Weg über das Paralehrergepräch gehen!

Hallo, nein Lust und Laune ist es nicht. Es ist eine recht kleine Dorfschule. Weder meine Sohn (und das ist für uns sehr wichtig) noch wir haben noch Vertrauen in seine Klassenlehrerin. Ihr fehlt unserer Meinung nach die soziale Kompetenz (O-Ton : Ich mag eigentlich gar keine Kinder...) Wir haben sowohl mit der Klassenlehrerin der Parallelklasse als auch mit der Schulleitung gesprochen und eigentlich auch eine mündliche Zusage bekommen. Die ist nun heute widerufen worden mit der Begründung : das Schulamt müsste zustimmen... Mit den Freunden hat er keine Probleme, da kleines Dorf, kennt er auch alle Schüler der Parallelklasse... Gruß KikiHSV

Also ich will mal nicht ausschließen, daß es in diesem Bundeslang vielleicht so sein mag, aber generell teilt doch die Schulleitung die Schüler ein und muß ggf. auch mal umbasteln, wenn z.B. eine Klasse zu klein wird oder aufgelöst werden muß usw.
Nur warum willst du die Klasse denn wechseln lassen. Nur so findet er neue Freunde, wenn er auch einmal einfach irgendwo reingesteckt wird. Das wir ihm im Laufe seiner Schulzeit noch öfters passieren.

nein das geht auch über die schule. du kannst mit der lehrerin sprechen die bereit wäre das kind zu nehmen und dann solltet ihr auch mit dem direktor die sache besprechen. übers schulamt musst du nur gehen wenn ihr die schule wechseln wollt. doch auch das ist nicht unbedingt angesagt, es sei denn die schule ist orts- bzw quartalgebunden.

um ganz sicher zu gehen, würde ich beim Schulamt anrufen und fragen