klassensprecher nicht mehr sein?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na du hättest direkt absagen sollen als du aufgestellt wurdest. Ist ja ein freiwilliges Amt und bei euch anscheinend unbeliebt.

Zu den Versammlungen zu gehen wird nicht das Problem sein. Eher hinterher der Klasse davon zu berichten. Wenn du glaubst dass du das nicht schaffen kannst. Sprich mit deinem Klassenlehrer ob er eine Möglichkeit sieht dir zu helfen. Oder probiere diese Aufgabe vor der Klasse zu sprechen deinem Stellvertreter aufzudrücken. Ich denke mal dein standing in der Klasse wird nicht gerade besser wenn du das Amt zurückgibst.

Zieh es durch. Du schaffst das schon! Und dann wird es dich mutiger machen und stolz wenn du ein Problem gelöst hast oder vor der Klasse berichtet hast.

In manchen Schulen sind die Klassensprecher bei den Zeugniskonferenzen dabei. Könnte ja auch interessant werden.

Vielleicht ist das die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen... Wenn du selber dir sagst das du es nicht schaffst vor der Klasse zu sprechen ... Denk dir eins, Übung macht den Meister ☺️

Letzen Endes ist es deine Entscheidung .. Überleg es dir gut

Wenn du kein Klassensprecher sein willst, geh zu deinem Klassenlehrer und sag ihm das. Dann wird einfach ein neuer gewählt. Aber warum hast du das nicht schon von Anfang an gesagt das du kein Klassensprecher sein willst? :P

Ich persönlich bin auch schüchtern und lehne es immer ab. Letztendlich liegt es aber dir, ob du es willst oder nicht.
MrNX

Klassensprecher_innen machen doch sowieso, zumindest als ich in der Schule war, nicht außer auf Versammlungen zu gehen.

Was möchtest Du wissen?