Kind ohne Kindersitz im Auto?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hey ich bin auch Babysitterin. Ein Kindersitz ist Pflicht  bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und die kleiner als 150 cm, Weil es sonst Probleme mit dem Gurt gibt. Solltet ihr sie auf den Schoßtransportieren gibt das eine Geldstrafe und Punkte. Die Eltern/Oma haben doch einen Kindersitz im Auto nehm doch einfach den, so mach ich es zumindest. Aber das andere ist nicht zu Raten schon alleine wegen der Sicherheit von der Kleinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:24

Vielen Dank für die Antwort! Den wollen sie mir leider nicht geben, aus welchem Grund auch immer :/ werd wohl mit den Öffis fahren müssen!

0
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:38

Nein, sie meinen, dass sie ihren sonst bestimmt in unserem Auto vergessen und was weiß ich.. Aber sie haben mir gesagt, dass ich sie natürlich mit dem Auto bringen kann - wie gesagt, sie sind etwas eigen! Also ja, werd nochmal mit ihnen reden bzgl des Geldes :) danke dir!

1

Nein und nein. Der Kindersitz ist dafür konzipiert, das Kind bei einem Unfall zu schützen, dabei wird besonders auf Airbags rücksicht genommen. 

Wenn der/die Kleine jetzt auf deinem Schoß sitzt, könnte es sein, dass das Kind bei einem Unfall zwischen dir und dem Airbag eingedrückt wird und erstickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:27

Danke!

0
Kommentar von rosalita96
26.04.2016, 09:35

Ich bilde mir ein, auch das ein oder andere Mal am Schoß mitgefahren zu sein.. Kann mich nicht mehr genau an meine Kindheit erinnern

0

Wie groß ist sie Etwa?  Evtl reicht eine günstige Sitz Erhöhung. Wenn die Eltern die den Kindersitz nicht geben, musst du dich weigern sie zu transportieren. Du hast keine gute Möglichkeit. 1 1/2 Stunden sind viel, hin und zurück sind das 3 Stunden. Na hoffentlich wirst du gut bezahlt. Was bekommst du die Stunde und werden Fahrt Gebühren übernommen/ auch die Zeit bezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 16:06

Sie ist bestimmt zu klein, vielleicht 1,20 :/
Ja leider bringe ich es nicht übers Herz, den Job zu kündigen, da ich sehr an der Kleinen hänge.. Ich bekomme 10€ die Std, allerdings keine Fahrtkosten erstattet, auch nicht für ihre Fahrkarten..

0

Hast Du explizit die Genehmigung der Familie das Kind mit dem Auto des Freundes zu transportieren?

Zudem ohne Sitz bist Du regreßpflichtig, wenn du an einem Unfall beteiligt bist. Sorgfaltpflichtverletzung.

Da kannst Du im Bedarfsfall  bis ans Lebensende zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:32

Ja, die habe ich. Allerdings bin ich nicht bereit, den Kindersitz aus eigener Tasche zu bezahlen, ich weiß selbst nicht wie die Eltern sich das vorstellen.

0

Bei dir auf dem Schoß sitzen darf sie nicht. Und ob sie einen Kindersitz braucht hängt von ihrer Größe ab. Ist sie 1,50m oder größer braucht sie keinen mehr. Sonst müsst ihr mit den Öffis fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:18

Nein, sie ist sehr klein. Danke für die Antwort!

0

Das ist Humbug, im Falle eines Unfalls lebensgefährlich für euch zwei und strafbar obendrein.

Lass Dir von den Eltern die Kindersitze geben, oder weigere Dich die Kinder zum Sport zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:21

Danke :) sie wollen mir ihren nicht geben, da sie meinen, sie würden ihn sonst vergessen.. Wie gesagt, sie sind etwas speziell

0

Nein und nein.

2 Personen mit einem Gurt zu sichern ist lebensgefährlich.

Du wusstest das ja vorher, hättest dir also einen Sitz besorgen müssen. Die Familie hat bestimmt einen.

Ansonsten musst du da halt die lange Fahrtzeit in Kauf nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:20

Ich werde bestimmt keinen Kindersitz besorgen, das ist Sache der Eltern.
Danke für die Antwort

0
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:39

Die Eltern geben mir ihren nicht, weil sie 'ihn selbst brauchen' und nachdem ich die auch nie zu Gesicht bekomme (ihr großer Bruder bezahlt mich), kann ich es schwer ausdiskutieren.

0

Einen Kindersitz bekommst du schon ganz günstig, das Kind benötigt ja keine Babyschale mehr. Als Babysitterin (wenn man weiß, dass das Kind zu Aktivitäten muss) sollte man immer einen Kindersitz haben, evlt. hat noch jemand aus deiner Familie oder der Familie des Kindes einen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Freund so blöde ist und sich auf so was einlässt. Hat er seinen Führerschein im Lotto gewonnen? Schließlich kommen etliche Fragen um Sicherheit, vor allem bezogen auf Kinder in der Füherscheinprüfung dran.

Ich nehme mal an, die 96 in deinem Namen steht für dein Alter, dann bist du ein Jahr jünger als ich. Und ich wusste schon als Kind, dass man Kinder bis 12 Jahre und einer gewissen Größe nur mit Kindersitz transportiert. Schließlich wurde ja jeder mal selber im Auto gefahren und da hatte man zufälligerweise auch einen Kindersitz oder dachtest du, der wäre zur Verzierung??

Also, tut mir wirklich Leid, aber ihr beiden solltet vielleicht noch mal eure Kompetenzen als Autofahrer und Babysitter in Frage stellen.

Man hört so oft von Unfällen, weil irgendwelche Leute ihre Kinder nicht anschnallen oder auf dem Schoß transportieren.

Es hat schon seine Gründe, warum man im Auto nur so viele Personen mitnehmen darf; wie auch Sitze vorhanden sind, warum man Personen und Tiere nicht zu zweit auf einen Sitz packt und Menschen nicht im Kofferraum oder auf dem Auto transportiert werden dürfen.

Die Polizei achtet sehr genau darauf, ob Kinder richtig angeschnallt sind und eine Sitzerhöhung haben (die muss auch eine gültige Prüfnorm haben!) und diese funktionstüchtig ist.

Ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass ich (28 ssw) mein Baby nicht so leicht in andere Hände gebe.

Tut mir Leid, wenn ich mich hier tierisch aufrege, aber als angehende Mutter sieht man das auch strenger und vor allem stell dir vor, du hättest die Frage hier nicht gestellt und es wäre etwas passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 17:35

Ich glaube, du hast nicht ganz verstanden wieso ich diese Frage gestellt habe und was in meiner Frage steht. Hätte ich es ohne Absicherung machen wollen, hätte ich wohl nicht gefragt, oder?
Ich denke nicht, dass du über die Fahrkünste meines Freundes oder meine Fähigkeiten als Babysitter urteilen kannst - dafür bist du anscheinend umso besser darin, möglichst viele verrückte Sachen in eine völlig normale Frage hinein zu interpretieren :) aber nachdem du mich ja nicht kennst und ich dein Kind Gott sei Dank nie in meiner Obhut haben muss, kann es mir ja egal sein, wie sehr dich meine Frage jetzt belastet hat 😊
Trotz allem, viel Freude mit deinem Kind, vielleicht schaffst du es ja das nächste Mal, nicht direkt auf Angriff zu gehen, sondern eine ganz normale Frage auch ganz normal zu beantworten :) viel Glück dabei!

0
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 19:19

Was soll ihm da denn fehlen? Habe ich in irgendeiner Weise erwähnt, dass mein Freund etwas zu der Sache gesagt hat?

0

das ist höchst lebensgefährlich - wenn sie auf deinem Schoß säße und ihr zusammen angeschnakkt seid - denk mal was passiert wenn ihr nach vorne geschleudert werded?

Und für paar Euro einen Sitz kaufen ist nicht die Welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 17:26

Danke, hab ich schon gehört!

1

Erlaubt ist es nicht. Wenn, dann wäre es sicherer, wenn sie mit Bauchgurt angeschnallt so da sitzen würde. Also der Schultergurt hinter dem Kind lang.

Holt Euch doch eine Sitzerhöhung. Die kosten 15 Euro oder soas. Ist zwar auch nicht toll, aber besser als alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:19

Danke :) aber das sollte eine Investition der Eltern sein, finde ich. Ich werde mal mit der Mutter sprechen

0

Nein und nein. Entweder einen Kindersitz besorgen oder nicht mit dem Auto fahren.
Und schon garnicht auf dem Schoß nehmen. 

Wie stellst Du Dir das denn bei einem Unfall vor? Du würdest vom Gurt gehalten werden, das Kind wiederum würde zwischen Dir und dem Gurt erdrosselt oder zerquetscht werden.

Kindersitze haben einen Grund, die Eltern werden sicherlich irgendwo einen rumliegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:25

Danke, deshalb frage ich ja!

0

Es ist nicht sicher weil du sie zerquetschen würdest wenn etwas passieren würde.
ich glaube auch nicht dass es legal ist.
Bei uns zumindest nicht (Österreich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:17

Ok danke, bin auch aus Österreich

0

Das sollte sich schon von selbst erklären wenn man einen gesunden verstanden hat.

Es ist verboten und absolut unsicher. Dass du überhaupt babysittenoch darfst grenzt an einem wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:22

Lern erst mal Deutsch, bevor du mir etwas erklären willst 😄 ich denke, wenn man selbst keine Kinder hat, ist es nicht selbstverständlich so etwas zu wissen, woher auch :) aber du gibst unglaublich gute Ratschläge! Vielen Dank für deine unbezahlbare Hilfe!

0
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 17:43

SchmitzHermann:
Würdest du die Familie kennen, wärst du begeistert, wie liebevoll ich sie beschreibe :) ich bin dort bloß noch, weil mir das Kind leid tut. Ihr Vater arbeitet im Ausland und ihre Mutter ist drei Wochen im Monat ebenfalls geschäftlich unterwegs. Das Kind hat außer mir keine Bezugsperson in Österreich, nennt mich 'Mama'. Also beschwer dich lieber über verantwortungslose Eltern, als über junge Menschen die sich derer Kinder annehmen.

Laury95:
Klar, kann mich auch noch an jede Sekunde meiner Kindheit erinnern :)

0
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 17:58

Wie gesagt, die Eltern sind verantwortungslos und kümmern sich wenig um das Wohlbefinden ihres Kindes.
Soweit du mit 'verblöden' meinst, dass sie sobald ich weg bin nicht viel anderes tut, als fern zu sehen, hast du recht.
Wenn du das auf mich bezogen hast, möchte ich darauf verweisen, dass du keine Ahnung hast, was für eine Beziehung dieses Kind zu mir hat und wie viel sie mir bedeutet. Ohne mich hätte sie womöglich niemanden (es ist oft genug vorgekommen, dass ihre Mutter sie allein zuhause gelassen hat, bis mich der Nachbar angerufen und hin bestellt hat, weil die Kleine geweint hat). So viel dazu

0

Auf gar keinen Fall! Wenn ihr angehalten werdet, dann wird dein Freund zahlen müssen. Nicht auszudenken, wenn etwas passieren sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist nicht genug und auch nicht erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

nein und nein. Die Polizei hält dich auch an wenn sie das mitbekommt.

Vor meinem Fenster wurde letzte Woche erst ein Auto angehalten weil alle Kinder keinen Kindersitz hatten und die durften weiter laufen.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:18

Ok danke :)

0

Nein ist verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dss ist nicht sicher und deswegen auch nicht legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist nicht sicher... ohne Kindersitz wird dann halt nichts mit der Auto fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein :D

auf gar keinen Fall und unter keinen Umständen!

Das kann nicht nur beim Unfall richtig böse enden , sondern auch bei einer Verkehrskontrolle.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
25.04.2016, 15:16

Ok danke

2

Was möchtest Du wissen?