Kind hat im Badeurlaub durch Pech nun eine 1 cm große geklebte Platzwunde - Wie machen wir das nun mit dem Baden - Ist das für den ganzen Urlaub gestrichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn sie am Kopf ist, dann soll es halt nicht mit dem Kopf direkt unters Wasser. Wenn die Wunde ansonsten gut versorgt und verklebt wurde und es ihm ansonsten gut geht, steht dem Bade-und sonstigem Spaß aber nichts im Weg.

Es gibt Aqua Pflaster die machst du da drüber! Ich bin mit frisch genähter 30 cm Wunde zwei Tage später wieder schwimmen gegangen

Hi,

In solchen Fällen würde ich immer einen ärztlichen Rat in Betracht ziehen. Falls sie mit ihrem Kind zum Arzt waren, hat der ihnen einen Rat gegeben?

LG

Wir sind in Frankreich und er sprach weder Deutsch noch Englisch. Er meinte, 10 Tage keine Wasser. Ich frage mich nun, ob mal ein Spritzer Wasser so schlimm ist, wenn man das Kind nur mal kurz bis zum Hals in Wasser taucht zum Abkühlen... Geklebte Wunden sollen ja nach 24 h relativ dicht sein, habe ich gelesen

1
@noisedeluxe

Ein Spritzer Wasser ist mit Sicherheit nicht schlimm falls sie gut Acht geben dass der Kopf nicht ins Wasser eintaucht, sollte das ganze kein Problem sein.Falls das ganze bereits 24h zurück liegt, ist die Wunde mit Sicherheit noch nicht ganz verheilt aber zumindest genügend um ein paar Spritzer Wasser stand zuhalten.

Schönen Urlaub noch.

LG

1

da kommt ein wasserfestes pflaster drüber . beiersdorf hat dafür extra etwas erfunden .


Daran habe ich auch schon gedacht. Habe nur Angst, wenn man das wieder abziehen will, dass dann was aufreißt. Werden jetzt sicherheitshalber eh mind. 2 Tage mit dem Baden aussetzen und es dann vorsichtig probieren. Aber eh nur bis zum Hals

0

Was möchtest Du wissen?