Kennt sich jemand mit Stowa Taschenuhren aus?

...komplette Frage anzeigen Uhr von vorne - (Uhr, Taschenuhr, Golduhr) Uhr von hinten  - (Uhr, Taschenuhr, Golduhr)

3 Antworten

Der Wert hängt maßgeblich einmal vom Materialwert ab, insbesondere bei massiv goldenen Uhren, zum anderen vom verwendeten Werk und dessen Zustand.

Antik ist sie schon mal nicht. Stowa trat 1974 der Vertriebsgemeinschaft Pallas bei, die ja erkennbar aufgdruckt ist. Gemeinsam mit anderen kleineren Pforzheimer Uhrenherstellern wollte man sich gemeinsam gegen den aufkommenden Quarzuhrentrend organisieren. Stowa wurde 1996 als Familienunternehmen liquidiert, der Markennahme verkauft an das Uhrenunternehmen von Jörg Schauer, selbst renommierter Uhrmacher. Unter dem Namen werden heute noch Uhren produziert, vor allem der Bauhaus-Klassiker Stowa Antea mit ETA-Werk.

Wertbestimmung wird von hier aus kaum möglich sein, selbst in Fachforen weigert man sich, Wertschätzungen anhand von Bildern und Texten abzugeben. Dazu muss sie wirklich von einem Fachmann begutachtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
darkhouse 07.01.2016, 11:54

Vielleicht kann man Kontakt zur Firma Jörg Schauer, auch über die Stowa-Homepage, herstellen und nach dieser Uhr fragen. Evtl. gibt es Infos aus kompetenter Hand. Kann ja sein, dass diese Uhr ein seltenes Stück ist oder auf andere Art und Weise benerkenswert für Sammler sein könnte. Könnte aber auch nur eine ganz stinknormale Taschenuhr sein...

0
Hottihot 07.01.2016, 12:49

Ok vielen Dank

0

Wert-Schätzungen bei Uhren sind immer reine Theorie, weil der Markt klein ist. Stowa Pallas stellte gute Gebrauchsuhren her. Heute dürfte eine solche Uhr kaum Sammlerwert haben. Also behalte sie als Andenken an Deinen Opa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der wert einer uhr hängt vor allem von ihrem zustand ab. den kann man online nicht bewerten. ein guter uhrmacher vor ort kann das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AchimX 25.04.2016, 13:58

Der Wert einer Uhr hängt natürlich NICHT vor allem von Ihrem Zustand ab. Sondern allein von der Bewertung durch den Markt.

Eine abstrakte Bewertung kann man sich einrahmen und anschauen.

Werst wenn man ein konkretes Preisngebot hat, zu dem es wirklich verkauft werden kann, weiß man Bescheid.

Wenn ein "guter Uhrmacher" eine Bewertung macht, zu der er selbst die Uhr sofort kaufen würde, dann hat man eine brauchbare Bewertung. Kann allerdings davon ausgehen, daß der Uhrmacher die Uhr dann mit einem erheblichen Preisaufschlag weiterverkaufen will und sich reale Chancen dafür ausrechnet.

0

Was möchtest Du wissen?