Kennt jemand warme Städte in Frankreich oder sogar die wärmste?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, das ist weder St. Tropez, noch Grimaud, noch Nizza oder Cannes, sondern das ist (statistisch aufgelistet) die direkt an der Grenze zu Italien liegende Stadt Menton. Die Stadt ist im Norden durch die berge geschützt und vom Süden, vom Meer her, kommt die Sonne. Erst danach kommen die anderen geannten Städte an der Côte d'Azur, gleichauf mit Biaritz in der Biscaya, dort herrscht Wärme durch den Golfstrom.

Die Gegend rund um Avignon / Orange / Montpellier sind im Sommer durch die nicht direkte Meerlage am wärmsten. Hier ist es zusätzlich, trotz des Mistralwind noch sehr Schwül, was am Meer nicht der Fall ist. Lyon / Montelimar / Valence sind auch sehr warm durch die Kessellage. Marseille durch die Stadt die sich aufheizt und Menton am wärmsten an der Côte d’Azur. Tolouse und Bordeaux sind im Juli August auch ähnlich warm wie Avignon im Juli August täglich meist 31-36 Grad im Schatten und schwül. Perpignan hat eines der höchsten druchschnittstemperaturen an der Grenze zu Spanien ist aber angenehmer durch den Mittelmeerwind. Bin dort überall schon oft gewesen...Würde aber sagen dass im Ganzen Montpellier/Avignon im Sommer am wärmsten ist.

Na ja, so ganz stimmen die Aussagen nicht. Monatsabhängig verschiebt sich die mittlere Durchschnittstemperatur. Z.B. sind in den Monaten Juni, Juli, August die Durchschnittstemperaturen in Nimes, Carpentras etc., also auf dem Festland, wesentlich höher. Im Monat Oktober 2010 war Ajaccio der Ort mit der höchsten Durchschnittstemperatur. Und die längste Sonnenscheindauer gibt es in Toulon. Siehe http://www.meteopassion.com/ensoleillement-annuel.php. Gruß aus der Drôme Aperdurus

Was möchtest Du wissen?