Keine Freunde, langweiliges Leben!?!?

6 Antworten

Ein Verein ist ne gute Sache, das können Spielvereine (Schach) sein - aber sie können auch durch den Wettbewerb oder das "sich Vergleichen mit anderen" runter ziehen

Ich hatte in deinem Alter auch nur wenige Freunde, und später also jetzt (mit 40) nur einen einzigen wirklichen Freund.

Wenn es ein guter Freund ist, naja, was kann man machen.... PC Spiele? Sind gar nicht mal so schlecht. Viele (Erwachsene ) sagen ja oft, das wäre nichts. Aber da kann man oft sehr viel Spaß haben und auch neue Freunde finden (im Chat). Aber das muss einem natürlich auch liegen (Computer). Wenn du keinen PC hast, vielleicht kaufen deine Eltern dir einen gebrauchten, aber ich denke so wie es sich anhört, würden sie das nicht tun-

Irgendetwas neues unternehmen. Vielleicht hat er ja auch einen Vorschlag? Natur? Ein Zelt aus Ästen bauen ? Naja, im Winter nicht so doll.

Lass dich jedenfalls nicht so unter Druck setzen, wenn es DIR gefällt auf der Couch zu liegen. ES IST DEIN LEBEN. Erzähl deiner Mutter doch einfach, dass es dir dennoch gut geht und jetzt im Winter kann man ne gute Ausrede finden: Es ist zu kalt draussen.

Hallo ! Ich wuerde vorschlagen du unternimmst etwas cooles mit deinem einzigem Kumpel: geh doch mal mit ihr schwimmen oder verabredet euch mal bei dir zu Hause und redet über hübsche Mädchen ;)). Oder geh einfach mal an die frische Luft und geh auf den Spielplatz 😉

Geh unbedingt in einen Sportverein, du musst auch gar kein super Sportler sein. Nimm deinen Kumpel mit und ihr werdet viele neue Freunde kennen lernen. In deinem Alter redet man so nicht, komm weg von diesem Gedanken.

Wenn du irgendwelche Sportarten gut kannst , würde ich dir raten in ein Sportverein zu gehen und da wirst du schon Freunde finden

Ich würde dir vorschlagen, dich in irgendeinen Verein anzumelden. Denn lernst du immer sehr schnell leute kennen :)

Was möchtest Du wissen?