Katze hat grad ne Fledermaus nach Hause gebracht...

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist zwar alles Natur, aber ich selbst rette auch jede Maus, die noch am Leben ist... Ich bedanke mich zwar bei meinen Miezen für die Fütterung, abwer dennoch versuxche ich die Maus, Vogel oder sonstwas zu retten, wenn sie nicht tödlich verletzt sind. Auf keinen Fall lege ich das Tier der Katze zum fressen hin, wenn sie noch leben kann. Irgendwie pervers. Meine Katzen bekommen genügend Futter. Und ich hasse Lebendfütterung bei Tieren, die eigendl. nicht in die Wohnung gehören!!

Da sind wir ähnlicher Meinung...Ich freu mich, wenn meine Katzen mir was bringen, ist ja ein gutes Zeichen, aber wenn dieses Tier dann noch lebt, versuch ich auch immer, es zu retten.Das waren schon Koi-Karpfen,Goldfische, Kröten, Siebenschläferbabys, Marderbabys, Blindschleichen unzählige Mäuse und Vögel und jetzt der kleine Zwerg....

0

Find ich toll, das Du Dir gedanken machst!! DH! Ich würd den Kleinen Wurm erstmal zu Deinem Tierarzt bringen. er weiß sicherlich am besten rat. Laß nicht soviel Zeit verstreichen. Der Kleine könnte einen Schock haben. Faß ihn möglichst nicht an und tue ihn in eine Box.

Hallo Faucher, ich hab den Zwerg gleich heut Morgen zum TA gebracht und er hat noch gelebt, was mich unheimlich gefreut hat.Grad vorhin hab ich angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass er wieder auf dem Weg der Besserung sei.Wird wohl wieder richtig munter und darf bald wieder ins Freie.Darüber freu ich mich unheimlich.Von Wegen ersäuffen....

0
@Marion2

Es ist übrigens noch ein Jungtier, deshalb hatte meine Mietze warscheinlich die Möglichkeit, es zu fangen...

0
@Marion2

Ich freu mich unendlich über den Zwerg!! Und auch über Deien Courage! Ich geb Dir all meine DHs, die ich besitze!!!

0
@Faucher

Danke schön, das ist lieb von Dir

0

such am besten einen normalen tierarzt in deiner nähe auf die kennen sich normal auch damit aus... dann aufpassen nicht das sie beisst oder ähnliches, die katze anschaun ob sie gebissen wurde wenn dann die katze mit zum tierarzt nicht das sie etwas abekommen hat - sie kann dadurch genau wie mensch tollwut bekommen oder andere syphtome können auftreten.... dann dürfte nix mehr schief gehen

Katze muss ich erst noch fangen, die will grad net....ich geh morgen früh gleich mit ihr zu meiner Tierärztin.Danke für den Rat, ist wenigstens brauchbar.

0

Ich würde es aufgeben. Die Zähne einer Katze machen fiese kleine Löchlein, durch die Bakterien eindringen, die unter der Haut zu schweren Infektionen führen. Fledermäuse brauchen zudem enorme Mengen Futter, die du ihr vermutlich eh nicht eintrichtern kannst. Und zu guter letzt gibt es vermutlich einen Grund, warum die Katze dieses Tier erwischen konnte. Ich erinnere mich mit Schrecken an den Vogel, den auf einer Klassenfahrt jemand vor einer Katze "rettete". Bei genauer Betrachtung war unter dem einen Flügel alles voller Maden. Nach langem Hin und Her mit Lehrern und Co entschloss man sich dann, das arme Tier in einem Eimer zu ertränken.

Ich werd doch die Kleine net ersäuffen...

0

Die nächste Tierklinik anfahren, denn sie haben alle einen Notdienst. Alles Gute

Danke

0
@Marion2

Du gibst dir echt Mühe mit deinen Re.Antworten. Weiter so !!

0

Was möchtest Du wissen?