kann oder sollte man sogar verblühte Lupinen in den Gartenboden einarbeiten ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist sogenannter Gründünger. Ja, den kann man sofort eingraben. Allerdings sollte man das tun, bevor sich Samen gebildet hat (bzw. bevor der reif ist). Sonst hat man fix ziemlich viele weitere Lupinen ;-)

Gründünger nutzt man vielfach zu Bodenverbesserung. Man muß halt nur dafür sorgen, daß er nicht gleich wieder an der Oberfläche ist. Also entweder tief genug eingraben, oder bei der weiteren Bearbeitung nicht so tief gehen...

Ja, unbedingt !! Lupinen gehören zur Familie (oder wie das heißt) der Schmetterlingsblütler, und die haben die Eigenschaft, sich in Symbiose mit Stickstoffbakterien selber mit eben diesem Stickstoff zu versorgen. Zusammen mit dem organischen Material der Pflanzen hast du gleich den Stickstoff mit im Boden. Mußt ihn also nicht extra teuren Dünger kaufen.

Was möchtest Du wissen?