Kann mir jemand Helfen (Rechnungswesen)?

 - (Schule, Rechnungswesen)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du legst für die einzelnen Bestandskonten (Bank, Kasse, TAM usw.) jeweils ein T-Konto an. Da findest du im Netz auch Vorlagen für T-Konten zum Ausdrucken, damit du diese nicht immer erst selbst zeichnen musst.

Den Anfangsbestand der einzelnen Konten kannst du aus der Eröffnungsbilanz entnehmen. Und dann sollst du eben die einzelnen Geschäftsfälle buchen. Ich würde das auch von Fall zu Fall in den einzelnen T-Konten nummerieren, damit du am Ende noch weißt, welcher Wert von welchem Geschäftsfall stammt.

Beim ersten Fall sind die Konten Bank und Verbindlichkeiten betroffen. Beim Konto Bank werden 2.000 auf die Haben-Seite geschrieben, da eine Minderung eines Aktivkontos im Haben steht. Und dann werden noch 2.000 auf die Soll-Seite beim Konto Verbindlichkeiten geschrieben, da die Verbindlichkeiten durch die Überweisung weniger werden und bei einer Minderung eines Passiv-Kontos der Betrag im Soll steht.

Und wenn du dann alle Geschäftsfälle über die einzelnen T-Konten gebucht hast, bildest du überall den Schlussbestand und schließt die Konten ab. Auf der Soll-Seite und Haben-Seite muss dann jeweils derselbe Betrag herauskommen.

So wäre ich jetzt vorgegangen. Liegt bei mir mittlerweile schon etwas zurück das Ganze.

Was ich aber komisch finde, bei dem T-Konto steht "TA und Maschinen" als erstes, wie soll ich dies jetzt machen, soll ich dort jetzt "Soll Verbindlichkeiten 2000" und "Haben Bank 2000" hinschreiben, und was dann? LG

0
@GreenGermanDude

Was Technische Anlagen und Maschinen angeht, gehört der fünfte Geschäftsfall dazu. Eine Maschine wird verkauft, also gibt es eine Minderung beim Aktivkonto Technische Anlagen und Maschinen. Daher kommen die 3.500 dort auf die Haben-Seite. Das Konto Bank nimmt zu, also kommen bei der Bank 3.500 auf die Soll-Seite. Das mit den 2.000 ist der erste Geschäftsfall, der nichts mit dem Konto Technische Anlagen und Maschinen zu tun hat. Jeder Geschäftsfall berührt unterschiedliche T-Konten.

1

Im Hauptbuch überträgst du die Buchungssätze (aus Ausgabe a) in die entsprechenden T-Konten.

Die Eröffnung der T-Konten erfolgt durch die Eintragung des EBK. Abgeschlossen werden die Konten durch das SBK-Konto. (Nur Aktiv- und Passivkonten // Aufwands- und Ertragskonten werden über die GUV abeschlossen!)

Was ich aber komisch finde, bei dem T-Konto steht "TA und Maschinen" als erstes, wie soll ich dies jetzt machen, soll ich dort jetzt "Soll Verbindlichkeiten 2000" und "Haben Bank 2000" hinschreiben, und was dann? LG

0
@GreenGermanDude

Wenn du z.B. das T-Konto für die Maschinen eröffnest, kommen die 25.000 auf die Soll-Seite EBK. Im Geschäftsfall 5.) wurde ja eine Maschine verkauft (Bank AN Maschine & Umsatzsteuer). Jetzt kommt das Konto Bank auf die Haben-Seite des T-Kontos Maschine mit 3.500 EUR.

1

Was möchtest Du wissen?