Kann mir jemand die Unterschiede zwischen einem Gesellschafts- und einem Einzelunternehmen nennen?

2 Antworten

Die Einzelunternehmung hat einen Eigentümer, der persönlich haftet. Gesellschaftsunternehmen kann man aufteilen in Personengesellschaften (KG und OHG) und Kapitalgesellschaften (GmbH, AG) Dazu müsstest du viel im Netz finden. Bei den Kapitalgesellschaften gibt es keine persönliche Haftung. In der Offenen Handelsgesellschaft (OHG) haften alle Gesellschafter persönlich, im der Kommanditgesellschaft haften die Vollhafter (Komplementäre voll, die Teilhafter (Kommanditisten) nur mit ihrer Einlage.

Ich kenne die Unterscheidung zwischen Gesellschaften ohne Haftung und Einzelunternehmen.

Bei einer GmBH haftet man nur mit der Einlage (min. 25.000 Euro), bei einem Einzelunternehmen haftet der Unternehmer mit seinem Privatvermögen.

Also wenn Du ab morgen als GmbH Eis verkaufst, und du einen Werbevertrag über 1000 Euro pro Tag für 6 Monate abschließt, aber entgegen Deiner Kalkulation nur für 500 statt 1500 Euro Eis verkaufen kannst, dann machst du jeden Tag 500 Miese und musst nach 50 Tagen (die Einlage ist aufgebraucht) Insolvenz anmelden. Dann kann die Werbeagentur die 25.000 Euro einstecken, aber mehr nicht.

Wenn du das als Einzelunternehmer machst, dann kann die Werbeagentur einfach 6 Monate lang weitermachen und dir am Ende eine Gesamtrechnung von 180.000 Euro stellen, die du dann über die nächsten Jahre irgendwie abstottern musst, es sei denn, du meldest auch privat Insolvenz an, aber dann wird dir für 7 Jahre alles weggenommen, was über einen Freibetrag hinausgeht.

Was möchtest Du wissen?