kann mir jemand bei dem Gedicht helfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Okay, wenn du wirklich nur Bahnhof verstehst... Das ist ein Gedicht aus der Zeit des Expressionismus. Der Grundgedanke dieser Strömung ist es, die Welt nicht möglichst rational oder logisch darzustellen, sondern dem Leser alle Eindrücke zu beschreiben, die der Autor selbst hat (oft von Naturereignissen). Däubler beschreibt dir einen Sonnenuntergang, den er sich ansieht und wie er ihn für sich wahrnimmt. Jetzt stell dir den Ablauf eines wunderschönen Sonnenuntergangs vor und überleg dir, warum Däubler diese Metaphern verwendet, um ihn zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von himbeereimsand1
03.09.2016, 15:44

vielen vielen Dank! Das hat mir sehr geholfen. Wissen Sie auch warum in diesem Gedicht eine Anspielung auf Dionysos aus der Mythologie gemacht wird?

0

Aha und was hast du selber schon geleistet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?