Kann mir bitte jemand das Modell der sozialistischen Planwirtschaft erklären?

Das Modell der sozialistischen Planwirtschaft  - (Wirtschaft, DDR, Planwirtschaft)

2 Antworten

Das ist eigentlich nicht so schwer
Also:

Es gibt den Staat. Der Staat geht streng nach einem Plan vor.
Die sogenannte Planzentrale muss schätzen, wie viele Waren oder DL die Bevölkerung verbrauchen wird. Dabei sollen die Bedürfnisse der Bevölkerung gedeckt werden, was oft nicht der Fall war, denn wer weiß schon genau, wie viel wer verbrauchen wird.
Dieser Plan wird in einem Gesamtplan festgelegt, heißt auch die Betriebe müssen nach diesem Plan arbeiten und genau dies produzieren, was vorgegeben ist. Aber auch natürlich demnach arbeiten, wie viele Rohstoffe und ähnliches vorhanden ist.
Der Staat legt den Plan fest, somit hat er Kontrolle über die Zentrale und die Zentrale wiederum über Betriebe und Einfluss. Ist klar, denn alle müssen sich an den von der Regierung festgelegten Plan halten. Die Haushalte bzw einfach die Bevölkerung kann nur so viel verbrauchen, wie für die laut Plan vorgeschrieben ist und müssen sich gleichzeitig nach dem Finanziellen umschauen, denn sie müssen sich das Ganze auch leisten können.
Und die Arbeiter wiederum mussten auch nach Plan arbeiten, weil es die Betriebe auch machen mussten. Und die Arbeiter ja schließlich in irgendwelchen Betrieben arbeiten.

Ziel des ganzen war einfach, dass man die Menschen nicht als Einzelne sieht, sondern als Gesamtmasse. Niemand konnte 'mehr' als der andere haben. Und die eigentlichen Bedürfnisse der Gesellschaft wurden nicht in dem Maße berücksichtigt, wie es hätte sein sollen.

LG minimuc

Im Sozialismus haben alle einen Vogel.
Im Kapitalismus hat jeder einen Vogel.

Freiübersetzt war die Planwirtschaft eine staatlich gesteuerte Wirtschaft, wärend die Privatwirtschaft das kapitalistische Grundannahme ist.

Als Beispiel mag der Trabant herhalten, den gab es in den Farben grau und hellblau. Der Staat war der Überzeugung, dass der massentaugliche Geschmack sei.
Unabhängig davon hätte die neue Karroserie den Massengeschmack wohl eher getroffen. Da der Staat jedoch dringend Devisen brauchte verkaufte er die neue Konstruktion an den VW Konzern, der diese dann zuerst dem Polo überstülpte.

Was die Masse lieber wollte zeigte sich mit dem Fall der Mauer. Der Trabi wurde zum Ladenhüter.

Organon-Modell! Was?!?

Wir haben momentan das Theme Kommunikation im Deustchunterricht aber ich habe ein Modell nicht verstanden? Das Organon Modell!!! kann mir bitte jemand in 1 bis 3 Sätzen erklären was auf dem Bild beschrieben wird?? Ich bedanke mich in Vorraus!!! ;-)

...zur Frage

War der Niedergang der DDR eine Folge wirtschaftlicher Unzufriedenheut?

Hey Leute, meine Frage ist, ob eigentlich die Wirtschaft Grund für die Krise + Niedergang der DDR war (Systemkrise, Wirtschaftskrise)... Und was hat das eiglt mit der Glaubenskrise und der SED Regime auf sich? Und kann mir jemand auch noch das mit der Planwirtschaft und den staatlichen Subventionen erklären denn das versteh ich nämlich auch noch nicht so ganz.. Danke im Vorraus, LG brutus116

...zur Frage

einkaufen in der DDR- lange warteschlangen?

hallo! es gibt ganz viele bilder worauf ddr-bürger beim schlange anstehen zu sehen sind. meist sind es auch nur gewöhnliche lebensmittelläden. warum war das anstehen damals alltäglich?

hauptsächlich liegt es ja an der planwirtschaft, dass nicht genug produziert wurde um die menschen ausreichen zu versorgen.

wie kam man das sonst noch begründen?

ich würde gerne so ein bild als einstieg für meine präsentation nehmen um so in die wirtschaft der ddr einzusteigen.. wenn es noch andere ideen wie in die ddr einzusteigen besonders in die wirtschaft würde mich das sehr freuen :)

...zur Frage

Treibhauseffekt Bild erklären?

Könnt ihr mir bitte erklären was die ganze Pfeile zu bedeuten haben. Es wäre sehr nett!

...zur Frage

Kann mir jemand das Modell der Souveränität bei Jean Bodin einfach erklären?

Es wäre nett sehr nett wenn mir jemand dieses Modell einfach erklären würde.

...zur Frage

Wirtschaftsordnung, Merkmale und Unterschiede?

Hallo, ich habe in der Schule momentan das Thema Wirtschaftsordnung. Nun verstehe ich das aber nicht so ganz. Freie Marktwirtschaft, Zentralverwaltungswirtschaft, Planwirtschaft und soziale Marktwirtschaft. Was sind die jeweiligen Merkmale oder Unterschiede? Oder gehört davon auch etwas zusammen?? Danke im Voraus! Viele Grüße Nina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?