Kann meine Mutter meine beste Freundin adoptieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht solltest du mal zuerst mit deinen Eltern darüber reden ;) Eine Adoption ist nichts, was man eben so macht. Aber theoretisch ist das natürlich möglich, wenn deine Eltern und ihre Erziehungsverantwortlichen (in diesem Fall ihr Vater) damit einverstanden sind.

Wenn alle mit einverstanden währen, wie lange würde so etwas dauern?

0
@Lenia1005

Das kommt eher auf euch an.. Ihr müsst beim Jugendamt ein Formular anfordern. Deine Eltern müssen unterschreiben, ihre Eltern müssen unterschreiben. Wahrscheinlich muss auch ein Grund für die Adoption angegeben werden und da wird es nicht reichen, wenn man sagt "Sie muss eine Stunde mit dem Hund Gassi". Sondern, dass die Eltern das Kind vernachlässigen zum Beispiel. Gewöhnlich reicht es auch nicht zu sagen, dass die Eltern "Keine Lust auf das Kind haben", sondern dass sie einen Beweis liefern müssen, dass sie keine Zeit oder kein Geld für das Kind haben. Das kann wenn es glatt läuft in einigen Wochen durch sein, kann sich aber wenn sich das System querstellt auch Monate ziehen oder komplett scheitern.

1
@Guggelichopf

oha Dankeschön! Ja... ihre Stiefmutter sagt zurzeit immer öfter, dass sie sie nicht haben wollen! Vielen Dank!!!

0

Es ist absolut absurd, über eine Adoption nachzudenken,nur weil man zuviel im Haushalt helfen muss^^

Sie darf vor drei Uhr nicht aus dem Haus dann muss sie erstmal mit den Hunden gassi gehen und dann noch lernen und mit ihrem Bruder rausgehen dann wird es schon mal halb 4 und sie darf nur bis 5 Uhr draußen bleiben... Ihr Vater will sie außerdem nicht bei sich haben und ihre Stiefmutter auch nicht! Und da fühlt man sich schon sch... :/

0

Sie darf vor drei Uhr nicht aus dem Haus dann muss sie erstmal mit den Hunden gassi gehen und dann noch lernen und mit ihrem Bruder rausgehen dann wird es schon mal halb 4 und sie darf nur bis 5 Uhr draußen bleiben... Ihr Vater will sie außerdem nicht bei sich haben und ihre Stiefmutter auch nicht! Und da fühlt man sich schon sch... :/

0

ja, wenn deren leiblichen eltern zustimmen

Wie hättet ihr an meiner Stelle vor einem Jahr reagiert?

Hallo geehrte Community.

Folgende Frage spukt mir schon fast ein Jahr im Kopf um und ist mir sehr ernst!

Denn bis vor einem Jahr dachte ich, dass die Leute zu denen ich fast tagtäglich Papa und Mama sage, seitdem ich sprechen kann auch auch tatsächlich meine Leiblichen Eltern sind.

Ich bemerkte am vortag schon, dass Papa so komisch war und Andeutungen machte, dass er mir was sagen will. Was ich am Abend des folgenden Tages erfahren musste, war für mich einfach ein Megaschock und fühlte mich, als ob mir der Boden unter den Füßen weggezogen würde und in ein abgrundtiefes schwarzes Loch fiel!

Ich musste erfahren, dass ich im jungen Babyalter adoptiert wurde und meine leiblichen Eltern mich scheinbar kurz nach der Geburt in eine Babyklappe legten.

Von meinen leiblichen Eltern weiß ich nur soviel, dass sie mich Offensichtlich nicht wollten und dass auch nur mehr ganz vage verschwommene Erinnerungen existieren!

Daher meine Frage an euch: Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euch unvorbereitet von einem Tag auf den anderen gesagt wird, dass ihr im Babyalter adoptiert worden seid?

Ich kann nur meine Reaktion beschreiben: Ich war geschockt und fühlte mich verletzt gleichermaßen. Ich fragte mich wer denn meine richtigen Eltern sind und warum sie mich nicht wollten? Um überhaupt zu begreifen was los ist, brauchte ich fast 2 Tage, weil ich mich so betrogen fühlte und erkennen musste, dass die Leute zu denen ich seit dem ersten Tag an dem ich das Sprechen erlernte Papa und Mama sagte gar nicht meine leiblichen Eltern sind!

Und was mein Adoptivvater sagte, mag schön und gut sein. Er meinte am nächsten Tag in der Früh: "Schatz, wenngleich du nicht aus dem deiner Mama kommst, kommst du aber aus ihrem Herzen! Wir lieben dich und wollten dir vom Babyalter ein liebevolles zu Hause bieten!"

Daher meine Frage: Wie hättet ihr auf diese Erkenntnis reagiert? Und wenn jemand, der selbst diese Erfahrung durchmachen musste diese Frage liest, würde es mich sehr freuen, wenn er/sie mir antworten könnte.

Danke und noch einen schönen Sonntag euch allen

...zur Frage

Meine Lebensgefährtin st noch verheiratet und wir erwarten ein kind muss ich das dan adoptieren fals sie noch verheiratet sind und die scheidung nicht durch is?

Meine Lebensgefährtin lebt in scheidung sie erwartet ein kind von mir Muss ich es adoptieren wen sie bis zum geburtstermin noch nicht geschieden sind

...zur Frage

Muss man verheiratet sein, um ein Kind zu adoptieren?

Ich habe mal gehört, dass man verheiratet sein muss um ein Kind zu adoptieren. Stimmt das? Muss man echt in Deutschland verheiratet sein um ein Kind zu adoptieren und wenn ja gibts dann auch eine andere Möglichkeit ein Kind zu adoptieren und zwar ohne verheiratet zu sein und auch ohne einen Partner zu haben?

...zur Frage

Kann ich das Kind von der Ex meiner Freundin adoptieren?

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

Meine jetzige Freundin hat ein Kind mit ihrer ex um das wir uns im moment kümmern. Seid über 3 Monaten, der vater hat kein sorgerecht mehr weil ein paar sachen vorgefallen sind. Dazu muss ich sagen das die ex, also die mutter von dem Kind, sich vor ein paar Monaten das Leben genommen hat. Das ist alles ziemlich kompliziert :x

Meiner freundin wurde vom Jugendamt auch gefragt ob sie das Kind adoptieren würde obwohl es nicht ihr leibliches kind ist.

Wäre es möglich, dass ich das Kind adoptieren könnte? Wenn ja, wie ??

Ich bin dankbar für jede Antwort :)

...zur Frage

Bin ich adoptiert worden ??

Hi,

ich finde,das ich meiner Mutter nicht ähnlich sehe. Andere Leute und meine Mutter sagen, das ich ihr sehr ähnlch sehe, aber komischer weiße nur die Leute, die irgendwelche großtanten oder Großonkel sind oder uns schon sehr lange kennen. Es gibt ein Foto von mir und meiner Mutter wo ich noch ein baby war und sie mich im arm hält. Meine Mutter selbst ist adoptiert . sie hat mir das nie gesagt. Ich habe es nur durch Zufall raus gefunden. Seitdem traue ich meiner Mutter nicht mehr. Den Gedanken adoptiert zu sein, hatte ich schon als ich das mit der Adoption Meinert Mutter noch nicht raus gefunden habe. Hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Was ist das Kind von Tochter und Vater, die geheiratet haben für die den Bruder?

Wenn ein Mann und eine Frau verheiratet sind, eine Tochter und einen Sohn kriegen und die Frau den Mann verlässt, dann heiratet der Mann die Tochter und zeugt mit ihr ein neues Kind. Was ist das neue Kind dann für den Bruder? Ist der Vater dann gleichzeitig der Vater und Großvater des Kindes und ist die Tochter gleichzeitig die Mutter und die Schwester für dieses Kind? Bitte beantworten Sie meine Frage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?