Kann man, wenn man einen Lachanfall hat, ersticken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, das Gegenteil ist sehr viel wahrscheinlicher ;-) : hyperventilieren. :-),.....Außer, du hättest was im Mund. Dann schon, eher.

Aber in der Medizin, gibt es nichts, was es nicht gibt. Aber ein Erstickungs-Tod, wäre dann wohl durch ernsthafte, vorbestehende Erkrankungen verursacht, glaube ich, die in einem Lachkrampf, plötzlich lebensbedrohlich werden. Wie zum Beispiel Asthma, Und andere (Bronchal-?) oder Lungenkrankheiten, zu hoher Blutdrück mit Folgen...

Also ich würde sagen: Ja, man kann.

Nein. So ein Lachanfall unterbricht sie von selbst, bevor du ohnmächtig wirst. Das sind dann diese kleinen Pausen, in denen man sich kurz beruhigt, um wieder durchatmen zu können, um gleich danach erneut in Gelächter auszubrechen.

ich denke nicht ;) wenn man asthma hat oder so könnte es einem ein bisschen schwerer fallen nach dem lachen wieder normal zu atmen... aber im prinzip kann nix passieren. (außer man verschluckt dabei irgendwas großes xD)

Was möchtest Du wissen?