Kann man. Viel Speck zu Muskeln aufbauen

5 Antworten

Hi, wenn Du pro Woche 4-5h trainierst in der Muckibude (Kraft und Kondition), kannst Du nach 3 Monaten erste Erfolge spüren: Du trittst Dir beim Treppensteigen nicht mehr auf die Zunge, was die Unfallgefahr deutlich mindert. Der Hosengürtel muß enger geschnallt werden, wenngleich die Waage noch nicht zu deutliches Abnehmen verkündet - klar, Muskelfleisch ist schwerer als Schwabbel. Nach 6 Monaten haste deutlich abgenommen und an Muskelmasse zugelegt. Du mußt aber auch auf die Ernährung achten: keine Kalorienbomben, viel Gemüse, nur mageres Fleisch oder Fisch. Das Zauberwort heißt Konsequenz! Gruß Osmond

Also direkt "umwandeln" geht natürlich nicht, ist ja ein ganz anderes Gewebe. Aber na klar kann man den Speck wegmachen und stattdessen Muskeln aufbauen. Ich hab mich nur auf Muskeln in den letzten 1 1/4 Jahren konzentriert, also keinen effektiven Fettabbau betrieben, hab noch bissel was drüber, aber ich denke wenn du gut isst, trainierst und lebst, dann wirst du das locker in 3-4 Monaten schaffen, dass deine Brust ordentlich Muskeln hat. Also alleine das Fett weg wird schneller gehen.

Speck wird nicht zu Muskeln. Du musst Speck abbauen und Muskeln aufbauen. Ernährung ist dabei sehr wichtig (60-70%) der Rest ist natürlich Sport (Kraft UND Ausdauersport).

Bei der Ernährung kann ich dir ein paar Tipps geben die schon eine Menge ausmachen. 1. Kein Zucker 2. Kein Weizen (Vollkorn als Ersatz) 3. Natürliche Produkte (also Produkte die nicht industriell verändert werden) 4. Fruchtsäfte solltest du auch durch wasser ersetzen 5. Grüner Tee oder Kaffee regen den Stoffwechsel zusätzlich an 6. Hier gibt es noch jede Menge weitere Tipps aber für den Anfang sollte das reichen

Zum Training: ich trainiere so oft es mir möglich ist, also praktisch jeden Tag. Ich würde dir empfehlen mindestens 2 mal die Woche Kraftsport (2 x 30-60min) und 1 mal die Woche Ausdauersport (30-60min wobei mehr auch nicht Schaden würde). Trainier Muskelgruppen die sich ergänzen. Bsp.: Brust und Triceps oder Rücken und Biceps; Beine sind eine ziemlich große Muskelgruppe also diese kann man auch alleine trainieren.

Als kleine Motivationsstütze kann ich dir empfehlen dein Gewicht jeden Tag zu messen und deine Erfolge zu dokumentieren. Und das nicht in der Schublade in die nie einer reinsieht, häng die Liste auf das du des öfteren drauf siehst. Vielleicht kannst du auch Freunden erzählen das du abnehmen willst und ihnen deine Erfolge mitteilen. Das gibt dir ein bisschen Druck und sie bestätigen dir sicherlich deine Erfolge. SETZE DEINE ZIELE ABER NICHT SOFORT ZU HOCH. Ich hab mal irgendwo gelesen man soll sich Ziele für die nächsten 21 Tage setzen, das funktioniert ziemlich gut.

Was möchtest Du wissen?