Kann man vergessen zu essen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann man, weil der (gesunde!) Körper und Geist schon signalisiert, was ihm wichtig ist.

wen du rauchst ist das meistens soo das das hungergefühl weg ist (spreche aus eigener erfahrung) du musst dir feste zeiten wo du was ist es muss ja nicht viel sein zwischendurch kannst du auch nur mal einen apfel essen oder was anderes --< probiers aus :)

Ich rauche auch und esse trotzdem ganz normal....aber dein Tipp ist gut!

0

vielleicht bist du einfach zu sehr mit anderen dingen beschäftigt, so dass du es tatsächlich vergisst. das war bei mir selbst auch schon mal ne zeit lang so. aber dann nach 3 tagen fasten (ich hatte immernoch kein hunger) wurde ich sobald ich mit essen konfrontiert wurde zum vielesser. aber das hielt dann auch wiederum ne zeitlang.

hmm normal kann durch aus sein bei ganz schlanken persohnen, die über ihr gewicht nicht so sehr nachdenken (mein ich jetzt als nicht mediziener) solange diese PHASE nicht zu lang dauert! ein halbes jahr dann muss du dir das regelmäßige essen allmählich wieder angewöhnen. kannst dir ja nen wecker stellen um dran zu denken.

Eine Pizza am Tag sonst nichts?

Irgendwie hab ich total Angst zu essen. Egal was ich esse, ich hab immer Angst das es zu viel ist..also heute hab ich nur eine Pizza gegessen..mehr nicht und jetzt weiß ich nicht ob ich was anderes heute essen kann oder nicht..weil ich nicht zu viel essen will..kommt bestimmt jetzt voll komisch an..weil jeder normale Mensch isst trotzdem am Tag noch was anderes aber ich will Gewicht unbedingt verlieren..hat Pizza zu viel Kalorien?

...zur Frage

Wie kann ich mein essverhalten besser kontrollieren?

Wenn ich einmal angefangen habe, bin ich von morgens bis mittags am essen. Ich esse schnell und zu viel auf einmal, dass meine Familie mich sogar drauf anspricht. Wenn ich es schaffe eine bestimmte Zeit gar nichts zu essen und einmal über einen bestimmten Punkt hinaus bin, dann kann ich auch solange nichts essen, bis ich merke mein Körper muss jetzt was essen. Aber dann esse ich und esse ich und das geht dann mehrere Tage so, bis ich wieder an dem Punkt bin. Ich habe lange versucht normal zu essen, aber sobald ich einmal angefangen habe esse ich und esse ich den ganzen tag. Ich habe mal versucht dann erst mittags zu essen, denn je früher ich anfange zu essen, desto mehr esse ich am tag. Im Moment bin ich an dem Punkt wo ich nichts esse, ich habe irgendwie angst wieder zu essen, da ich dann wieder in meiner (ich esse den ganzen tag ) Phase bin. Und die Phase geht ja auch ein paar tage. Ich würde gerne normal essen und mein essen kontrollieren. Dann müsste ich auch nicht zum Ausgleich fasten. Also entweder geht bei mir gar nichts essen oder den ganzen tag zu essen. Wenn ich unterwegs bin, geht das eigentlich. Aber wenn ich Zuhause bin hat das kein ende. Ich möchte ja auch wieder was essen, muss ich ja da mein Körper auch mal langsam wieder was essen muss. Ich kann dann aber nicht mehr aufhören. Wie kann ich das besser kontrollieren ? Was soll ich machen? Wenn ich so viel esse fällt mir vieles auch schwerer z.B Sport, Bewegung man fühlt sich dann so voll. Ich muss so einen Mittel weg finden, aber wie?

...zur Frage

Was genau ist am Erbrechen nach dem Essen so schlimm?

Ich hatte heute ein Gespräch mit einer Freundin von mir, die sich seit zwei Wochen nach dem Essen den Finger in den Hals steckt, was mich doch sehr zum Nachdenken gebracht hat. Ich sprach sie darauf an, dass es so nicht weiterginge, meiner Meinung nach eine Pflicht als Freundin, woraufhin sie mich nur entgeistert anstarrte und lachte. Sie beschreibt es als toll (zusammengefasst). Man könne essen was man will und es danach einfach wieder loswerden, indem man sich den Finger in den Hals steckt. Da dabei nicht alles ausgebrochen wird, habe der Körper immernoch genug Nährstoffe zum "Arbeiten". In Kombination mit Sport verliere man so schneller sein Gewicht als bei irgendeiner 0815-Diät oder dergleichen und sie (schon ein wenig runder, ein Gewicht von 80kg bei ca. 1,70m) meine, sie könne jederzeit aufhören, sobald sie ihr Wunschgewicht hätte. Und tatsächlich sah sie frischer und glücklicher aus als jemals zuvor, auch ihr Bauch war ein wenig flacher geworden.

Das hat mich dann auch zum Schweigen gebracht und ich muss zugeben, dass es mich selbst fasziniert hat, hört sich doch traumhaft an, oder? Alles essen können und nicht dicker werden. Irgendwie nachvollziehbar (nennt mich dumm).

Meine eigentliche Frage ist, was genau ist so schlimm daran? Ich bin nach diesem Gespräch irgendwie nicht mehr derselben Überzeugung wie vorher, dass es so schrecklich sei wie alle es immer sagen..

...zur Frage

Mir wird es oft schwarz vor den Augen kommt es vom Essen?

Hallo Ich bin 13 Jahre alt und ein Mädchen. Mir wird es oft am Tag schwarz vor den Augen und falle fast um.Aber ich kann mich noch halten. Ich weiß nicht von was es kommt..Kann es vom Essen kommen? Also ich esse morgens 1 Apfel mit einem 0,1 fett Jogurt (naturjogurt).Ich drinke auch nur Wasser und esse keine Süßigkeiten. Und ich esse entweder mittags oder abends etwas.Heißt wenn meine Mama mittags kocht esse ich mittags was warmes und abends nichts oder dann halt anderest rum. Kann es vom Essen kommen? Esse ich zu wenig oder zu viel?

...zur Frage

Veganismus, "ja" oder "nein"?

Da in den letzten Jahren Vegetarismus/Veganismus ja immer mehr an Bedeutung gewann, meine Frage: 

  • Was haltet ihr davon?

Bitte nur gut begründbare Antworten!

Danke im Voraus und liebe Grüße, KayaS.

...zur Frage

Abnehmen, viel Sport und doch 5 Kilo in einem halben Jahr zugenommen?

Also, ich bin übergewichtig und möchte abnehmen... Ich bin Recht sportlich (viele workouts, ab und zu joggen, schwimmen und reiten... Aber die Kilos wollen einfach nicht weg! Ich habe in einem halben Jahr 5 Kilo zugenommen... Sind 1700 kcal zu viel?

Danke in voraus<3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?