Kann man einen Käsekuchen in einem Tortenring backen?

5 Antworten

Du mußt den Ring mit einer ca. 1 cm dicken Wurst aus Mürbeteig die Du fest an den unteren inneren Rand drückst abdichten, sonst läuft die Masse aus. Also, Mürbeteigboden, Wurst aus Mürbeteig, dann die Käsemasse. Im Profibereich wird der Ring auf Backpapier gestellt und dieses dann rundherum eingefaltet. So wird der Ring 100 % dicht, erfordert allerdings etwas Übung denn das Papier muß so fest sitzen daß sich der Ring beim hochheben nicht vom Papier löst. Dann braucht es aber keine Mürbeteigwurst innen.

Ja, das geht natürlich.

Du musst nur das Rezept entsprechend runterrechnen.

Wenn du befürchtest, dass die Käsemasse unten rausläuft, dann stell etwas mehr Mürbteig her und dichte damit den Ring von aussen an der Unterkante ab. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Ich hab meinen letzten in einem Tortenring gebacken und er wurde echt lecker :) Pass aber mit er Masse auf, er sollte besser nicht zu hoch werden :)

Gutes Gelingen!

Ich würde lieber eine kleine Springform nehmen.Wenn du öfter mal kleine Kuchen backen willst, ist die ideal und du benötigst das halbe Rezept. Diese Formen gibt so in 18 - 20 cm Durchmesser und sie kosten nicht die Welt. Sind schon unter 10 Euro in guter Qualität erhältlich, manchmal ist sogar der Rohrboden (also dieser "Kranz") dabei.

0

Theoretisch ja, aber das Problem wird wohl sein, das du die Form nach unten nicht dicht bekommst...

Was möchtest Du wissen?