Kann man einen IBC-Metallcontainer eingraben?

IBC-Metall-Container - (Freizeit, IBC-Container, IBC-Metall-Container)

7 Antworten

Das hält nicht!

Diese Behälter sind konzipiert um 1000Liter aufzunehmen. Sie haben aber keine Stabilität was Druck von außen angeht. Das ist doch nur dünne Plastik und das Stahlgitter gibt nur Schutz um den Druck nach außen hin abzufangen, wenn druck von außen kommt dann hast du keinerlei Stabilität.

Solange der Behälter voll ist wird nichts passieren. Ist er aber nicht ganz voll dann wird er durch den Druck der Erde zusammengedrückt.

Das funktioniert nicht!

Die IBC´s sind sehrwohl darauf ausgelegt um Druck von innen und auch von außen standzuhalten und zwar um das genau zu ermitteln ca.100-130 Kilo pro Quadratmeter.Der IBC ist so konzipiert das er aus einer Höhe von 0,80 m herunterällt und nicht zerplatzt.Er ist dann natürlch nicht mehr in seiner ursprünglichen Form aber der hält garantiert.Warum sollte er dann nicht eingegraben werden können.

Weißt Du wie groß der Außendruck der Erde von den Seiten und von oben ist?

Ein Kubikmeter normale Erde wiegt etwa 1,7 Tonnen. Auch wenn dieses Gewicht nicht komplett seitlich wirkt ist es doch groß genug. Das hält der Behälter niemals aus. Der Kunststoff ist doch vielleicht gerade mal 3mm dick und hat keinerlei Stabilität nach innen, denn der Stahlkäfig gibt nur Halt nach außen. Das sind Behälter die für Innendruck ausgelegt sind, aber nicht für Druck von Außen! Der verbeult schon wenn man sich drauf stellt! Wie soll er denn diesem Druck standhalten? Auf einen Luftballon kannst du Dich doch auch nicht draufsetzen, oder?

Google doch mal nach "IBC eingraben". Da raten alle davon ab oder empfehlen zumindest eine Einschalung die den druck abfängt. Beispiel

0

Ich habe beruflich mit diesen IBCs zutun weil ich das Material dazu liefere und zwar nach Schütz Benelux B.V. in Moerdijk.Die stellen die Dinger her.Die Container selber sind aus Kunststoff aber lichtecht d.h,sie verotten nicht.Das Metallgehäuse ist aus 3-4mm Stahlblech gefertigt und überall verzinkt,weil dort ja auch Säuren,Laugen etc.eingefüllt werden Somit dürfte der Zweck eine Zisterne zu bauen erfüllt sein nd Du hast einige Jahre Ruhe ohne das etwas kaputt geht .!!

Es gibt keinerlei Stabilität um dem Druck von außen entgegenzuwirken.

Du hast doch sicher schon mal gegen den Kunststoff gedrückt wenn die Behälter leer sind. Die drückst du sogar mit der Hand ein. Das geht nicht, die werden durch das Gewicht der Erde komplett zerdrückt sobald sie nicht mehr voll sind.

0

Was möchtest Du wissen?