Kann man eine wilde Maus zähmen.

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Nein 50%
Ja 50%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Nein, diese Maus ist wild, sie kennt keine Menschen udn da du mir erzählt hast, wie klein sie ist, wirst du sie auch nie bekommen.

Sie wird zwar mekren, dass du sie immer fütterst, aber sie wird dir nei trauen können, da sie bestimmt shcon was erlebt hat. Und Mäuse sind von Natur aus (besonders wilde) schreckhaft und nicht zahm. du irst sie nciht zahm bekommen.

Und versuch sie bitte nciht noch einmal zu fangen, weil wenn es dann klappt, ist das sehr viel Stress für die Maus und sie ird dir sofort wieder entwischen, da sie klein und flink ist.

Calissa

Ich habe eine wilde Maus gefangen und sie ist mir einfach auf die Hand marschiert - jetzt denkst du da wär was mit der - die ist völlig gesund ich war beim Tierarzt!

0

Eigentlich JA.

Ich habe meine Feldmaus, in unserem kleinen Vorgarten, gefunden. Sie war klein und daher noch ziemlich jung. Sie sah sehr verhungert und kränklich aus. Mein Vater und ich haben dann versucht, sie so zu fangen, dass sie nicht so viel Angst hat. Als wir sie dann hatten, gab ich sie vorleufig in den alten Käfig und gaben ihm Essen und etwas zu Trinken.

Am nächsten Tag kam die Katze meiner Schwester in mein Zimmer und angelte sich die Maus. Der Kater scheuchte die Maus quer durch die Wohung. Nach 1 und einen halben Tag, habe ich sie dann hinter unserer Wohnzimmertür gesehen. Ich nahm sie hoch und setzte sie wieder in den Käfig. Ich muss aber auch sagen, dass es nicht besonders schlau war eine Feldmaus in ein Haus zu bringen, wo eine Katze vorläufig leben sollte.

Ich pepelte den Mäuserich wieder auf. Am nächsten Tag wollte ich ihm Futter geben. Er machte "Männchen" und wollte Freiwillig auf meine Hand. Er legte sich in meine Hadkuhle und legte sih schlafen. Ich konnte ih auch aus der Hand füttern ohne irgendwas gemacht zu haben. Man muss eigentlich nur darauf warten, dass die Maus, einem vertrauen kann, dann ist eigentlich alles in Ordnung. Ich habe beschlossen ihn Micky zu nennen. Er war so unglaublich zutraulich in der kurzen Zeit geworden. Doch als ich dann kurz mit meinem Vater einkaufen war, sollte sich alles verändern.

Ich kam wieder und wollte Micky ein paar Sonnenblumenkerne geben, doch als ich in den Käfig schaute, rührte er sich nicht als ich seinen Namen sagte. Er lag leicht eingerollt auf dem Käfigboden. Ich nahm ihn auf die Hand und musste feststellen, dass er tod war. :´(

Micky gestorben am 17.08.2015 | Und dass schlimme ist, dass ich nicht bei ihm war. Und er legte sich nur auf meine Hand, weil er wusste das er sterben wird und er wollte bei mir sein. 

Ich werde ihn morgen beisetzten.

Und eins kann ich euch sagen, lasst die Mäuse die ihr draußen findet, draußen. Setzt sie am besten in ein kleines Feld oder in hohe Wiesen. Wenn sie krank oder verletzt sind pepellt sie auf, lasst sie danach aber bitte wieder frei. Außerdem sind es Nagetiere die hohen Schaden anrichten können und daher Schädlinge sind. So süß sie auch sein mögen, lasst sie in Freier Wilbahn  leben. Holt euch lieber Mäuse aus der Zoohandlung.

Den wenn sie sterben, wird es sehr sehr schmerzhaft. Ich hatte Glück das er friedlich eingeschlafen ist....

Ich selbst habe eine wildmaus daheim. Mein Freund und ich sind damals in ein altes haus gezogen und eines nachts haben wir was rascheln hören. Eine kleine junge Maus. Da wir angst hatten sie würde unsere Vorräte anknabbern fingen wir sie ein. Anderseits wollte ich sie aber auch nicht raus schmeißen da es ja ihr Zuhause war. Also tat ich sie in den Käfig zu meinen Mäuschen bis mir eine Lösung einfiel. Als ich aber am nächsten Tag den Käfig sauber machen wollte entwischte mir die kleine. Und am nächsten Morgen sahs sie wieder auf dem Käfig. Sie lebt jetzt ein Jahr bei meinen Mäuschen und auch jetzt entwischt sie ab und zu mal aber sie kommt immer wieder zurück. Zahm ist sie aber nie geworden. Sie schnuppert zwar an meiner Hand und nimmt auch futter aus der Hand aber anfassen lässt sie sich nicht.

Was möchtest Du wissen?