Kann man ein Handy Orten wenn eine andere Sim Karte drin ist und wenn es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

JEIN.

Man kann ein Handy regelmäßig nicht 'orten' wenn es nicht selbst seine Position (z.B. per GPS) an Google verrät.
Das gängige 'Orten' basiert auf Triangulation und setzt voraus, das man die IMSI des Telefons kennt. Und diese kennt nur der Provider (bzw. die IMSI ist auf der SIM Karte hinterlegt) und nur der Provider hat auch Zugang zu den zur Triangulation nötigen Daten)

Der Provider hätte die Möglichkeit die IMEI des Telefons zu sperren - d.h. das Telefon kann sich nicht einbuchen - , aber m.W. wird das praktisch nicht gemacht. Genauso wenig wie das melden einer also gestohlen gemeldeten  IMEI.

Jedes Mobiltelefon ist über die IMEI eindeutig zu identifizieren, also ist es theoretisch möglich dieses zu orten, praktisch aber so gut wie nicht durchführber, schon alleine aus rechtlichen Gründen

Nicht immer den amerikanischen Filmen glauben!!

ja, warum denn nicht, solange es im Netz eingebucht ist ;) 

Was möchtest Du wissen?