Kann man den Inkatrail in Peru auch alleine gehen?

9 Antworten

Hallo zusammen,

die Frage wurde zwar vor einer Ewigkeit gestellt, aber vllt hat der ein oder andere ja auch die Idee die Treks alleine zu machen.

Der Inka Trail ist auf 500 Personen pro Tag, die den Trek bewandern dürfen, beschränkt und auch nur mit lizenziertem Führer erlaubt. 

Die anderen Treks, sowie der Lares Trek könnte man im Grunde auch alleine machen. Es ist zumindest erlaubt.

Aus eigener Erfahrung kann ich euch vom Lares Trek erzählen, über den ich 2016 zum Machu Picchu gewandert bin. Allerdings war das eine geführte Tour!! Alleine können nur Profis diese Route schaffen. Denn: 

1. Die Route ist nicht markiert, sprich es gibt keine Wegweiser die euch zum Machu Picchu führen. Man muss sich daher sehr gut mit Kompass, Sternenkarte etc. auskennen. Dieser Weg ist auch nicht so stark bewandert das man anderen Leuten folgen könnte. Wir haben in den 4 Tagen eine Gruppe getroffen, die aber in die entgegengesetzte Richtung gewandert ist. Ansonsten waren da nur noch die Menschen die in den Bergen gelebt haben.

2. Die Ursprüngliche Sprache Perus ist "Quechua". Diese wird noch heute von den Menschen die in den Bergen leben, also in den Anden, gesprochen. Wir haben niemanden getroffen der nur Ansatzweise spanisch reden konnte. Unser Guide musste uns alles übersetzen.

3. Man muss sich im klaren sein in welchen Höhen man sich befinden wird. Der Peak der Route liegt bei 4650 Meter. Am besten erstmal ein paar Tage in Cusco akklimatisieren und selbst dann ist es für unerfahrene Wanderer schwierig. Den Weg zu bewältigen hat dabei nichts damit zu tun, wie sportlich man ist. Mein Freund ist im Gegensatz zu mir ne mega Sportskanone. Während hätte ich mit der Ausdauer zu kämpfen, während mein Freund von allen Anzeichen der Höhenkrankeit geplagt war (Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit...). Bei 4625 meter bekam ich dann auch allmählich Kopfschmerzen.

4. Dazu kommt noch das Gepäck das man tragen muss. Da unsere Tour eine geführte war, trugen wir 4 Tage ein leichtes Tagesgepäck. Bepackt mit Ersatzklamotten, Snacks, Wasserbeutel, Schlafsack. Da wir jedoch in den Anden auch übernachtet haben, brauchten wir weit mehr als nur das. Zelte und Material zum Kochen, sowie Besteck und Topfe etc. Dies wurde alles von dem Guides und den Packern organisiert.

5. Im Notfall, gibt es weit und breit niemanden den ihr rufen könntet, außer es läuft zufällig jemand vorbei der in den Anden lebt. Selbst wenn euch jemand finden sollte, Telefone haben die dort auch nicht, oder Krankenhäuser, geschweige denn eine anständige medizinische Ausstattung.  

Wie ihr seht, um so eine Tour alleine zu starten, wird mehr als nur ne Landkarte benötigt!!! Man muss sehr viel Erfahrung mitbringen, um einigermaßen sicher zu sein!!

Das Reiseunternehmen, über die wir die Tour gebucht haben war folgende: https://www.alpacaexpeditions.com/

Wir können es wärmstens Empfehlen!! Wir waren mega zufrieden!!! 

Ja, das sind richtig gebuchte Touren. Anders geht es nicht, weil man das nicht darf. Die Camps sind vorgebucht, die Träger, die Anzahl der Leute festgelegt. Also musst Du da durch. Trotzdem viel Spaß und es ist ja auch gut, jemanden dabei zu haben, der sich mit den verschiedenen Archeologischen Stätten auskennt.

hei knock, ich lebe in cusco. den trail darf man nur noch mit einem lizensiertem fuehrer gehen. das heisst, du kannst dir in den agenturen einen fuehrer fuer dich alleine buchen. was das kostet weiss ich nicht aber es wird sehr teuer sein. also bleibt dir nur die gruppe. ausserdem ist der trail auf taeglich 500 personen begrenzt worden. im februar ist der trail wegen renovierung, ausbesserung und saeuberung geschlossen. ich hab schon von leuten gehoert die es auch schon alleine gemacht haben. die polizei kontrolliert jedoch und wenn sie dich erwischen, wird es entweder sehr teuer oder du gehst fuer einige zeit in den knast. ich wuerde es nicht riskieren. gruss frank

Was alles darf eine sozialassistantin in der kita machen?

Darf eine sozialassistantin mit zb einem kind das gelände verlassen oder in der gruppe alleine bezreuen?

...zur Frage

Darf ich zum Arzt alleine gehen?

Muss man 18 sein um alleine zum Arzt zu gehen ?

...zur Frage

Alleine in einen Club gehen ja oder nein?

Moin liebe Community,

Ich (19 Jahre Männlich) überlege heute mal alleine in einen Club zu gehen, da mal wieder keiner meiner Freunde zeit hat. Was denkt ihr kann man alleine in einen Club gehen oder sollte man das lieber nicht machen?

...zur Frage

alleine shoppen (14 jahre)

Ich 14 wollte fragen, ob es komisch ist alleine in die Stadt zu gehen, um zu shoppen!

Ich habe wirklich keine Lust mehr, Kleidung/... mit meiner Mutter einzukaufen! :)
Meine Freundinnen hassen leider shoppen! Sie wollen auch nur mit ihren Müttern einkaufen gehen....

Würdet ihr alleine shoppen gehen?

Und darf man bei Hollister/H&M mit 14 alleine einkaufen gehen???

...zur Frage

Einen Monat durch Peru

Hey Leute!

Ich brauche mal eure Hilfe bezüglich Südamerika, vor allem wegen dem Bus Fahren. Ich werde am 31. März nach Peru fliegen. Dort für einen Monat auf einer Farm arbeiten, und dann weiter auf eigene Faust reisen. Meine angestrebten Orte sind zunächst ein mal Cusco (wo ich auch landen werde), die Sacsayhuaman, welche sich ja in unmittelbarer Nähe zu Cusco, dann Machu Picchu, und die Ollantaytambo. Das Problem ist nr, dass ich ja eigentlich vor hatte auf eigene Faust loszureisen. Aber wie komme ich am besten von A nach B? Ich habe nämlich keine Lust für jede einzelne Fahrt Geld für den Bus auszugeben. Wie machen andere Backpacker das? Gibt es vielleicht ein Monatsticket für Peru? Aber wie komme ihc dann am schnellsten dahin wo ich hin will? Und dann ist ja noch die Frage, wo ich bei den angestrebten Orten übernachten kann. Ich könnte mir erst mal eine Herberge in Cusco mieten. Aber dann? Ich mein: Ihc will ja einfach herumreisen. Ich habe 2000 Euro zur Verfügung für diesen Monat.

Also wie macht ihr das?

Ich habe auch eventuell noch vor, den Inca Trail mitzumachen, aber was das kosten wird weiß ich noch net genau.

Also da es in zwei Monaten losgeht, bin ich echt für jeden einzelnen Tipp dankbar. Ich habe mich auch shcon im Lonely-Planet-Forum angemeldet, aber der Admin hat mich noch nicht freigeschaltet, weswegen ich da noch nichts fragen konnte.

Danke für Eure Antworten!

Also: Wie machen andere Backpacker das?

JTR

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?