Kann ich innenarchitektin werden ohne zu studieren?

2 Antworten

Um Innenarchitekt werden zu wollen musst du schon studieren an einer FH! Es gibt aber auch angebote der Fernhochschulen! Weil ich dies machen wollte hatte ich mich bei der Architektenkammer erkundigt ob diese art von studieum bei der Kammer zugelassen und anerkannt wird! Aber leider nicht! Würde man aber bei den Fernakademien studieren wäre man aber in der schweiz zugelassen mit anerkennung! weil da die Regeln nicht so streng wie Deutschland sind! Eine weitere Möglichkeit wäre eine Ausbildung zur Dekoratörin, Assistentin der Innenarchitektin, Bauzeichner, Modellbauer, Maler und Lackierer!

Vielleicht interessiert Dich auch das:

Assistent/in - Innenarchitektur

Assistenten und Assistentinnen für Innenarchitektur wirken bei der Gestaltung, Einrichtung und Ausstattung von Innenräumen mit. Dabei führen sie Kundengespräche, übernehmen technische und wirtschaftliche Planungen und koordinieren die Arbeiten.

Assistenten und Assistentinnen für Innenarchitektur arbeiten hauptsächlich in Büros für Innenarchitektur bzw. bautechnische Gesamtplanung. Ebenso sind sie bei Raumausstattern oder Messe- und Ausstellungsveranstaltern beschäftigt. Darüber hinaus können sie auch bei Möbelherstellern oder im Einzelhandel zur Einrichtungsplanung tätig sein. Die Ausbildung im Überblick

Assistent/in für Innenarchitektur ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen .

Die Ausbildung dauert 2 bis 3 Jahre und kann den Erwerb von Zusatzqualifikationen beinhalten. Lesezeichen-tauglicher Link

Wenn Sie diese Berufsbeschreibung als Lesezeichen/Favorit speichern oder die Adresse (per eMail) weitergeben wollen, benutzen Sie bitte die folgende Adresse:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=8564

Was möchtest Du wissen?