kann ich einen "normale" T5 Leuchtbalken in mein Wüstenterrarium benutzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Es spricht nichts gegen den Einsatz dieses Leuchtbalkens für das Wüstenterrarium.Eine besondere Schutzart ist nicht einzuhalten,es sei denn der Leuchtenkörper ist starker Staubbelastung ausgesetzt.Wichtig ist der Schutleiteranschluss an das Gehäuse also eine dreiadrige Zuleitung der Leuchte da ich davon ausgehe,dass die Lampe ein Metallgehäuse hat.

Um auf nummer sicher zu gehen empfehle ich dir ein Leuchtengehäuse mit der Schutzart IP 54.Dieses ist Staub und Spritzwassergeschützt.

Ist die Leuchte allerdings keinen großen Staub und Spritzwassereinflüssen ausgesetzt reicht eine Leuchte mit der Schutzart IP 20.Schutz vor eindringen in Aktive Spannungsführende Teile.Bei Geräten mit Metallgehäuse ist ein Schutzleiteranschluss plicht!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

MFG

Danke das ist die antwort die ich wollte!! :D

hab mich aber umentschieden!!

nehme jetzt 3x 23 watt philipps tornado energiespar lampen! bringen angeblich mehr licht als die t5 balken.

mal gucken!

0
@koopster

ähm, Energiesparlampen zur Beleuchtung eines Bartagamenterrariums? Etwas fraglich. welche Lichttemperatur etc. haben die? hast du einen Link mit den Daten dazu? Würde mich wirklich interessieren. hast du sie schon verbaut? Wenn ja, wie ist die Ausleuchtung? Viele Grüße Nancy von www.wohnzoo.de

1

ach ok, habs grad über Tante Google gefunden. naja, gibts ja auch als Daylight. den Ra-Wert finde ich zu gering. Und etwas bezweifle ich noch die Ausleuchtung. T5 leuchten durch ihre Länge allein schon besser aus, als es eine kurze Energiesparleuchte je könnte. Für kleine Terrarien evtl. geeignet, aber nicht auf einer Länge von 150-200cm bei Bartagamen. Viele Grüße Nancy von www.wohnzoo.de

1

Mit Beleuchtung und so kenn ich nich schon aus.

ich möchte nur wissen ob man einen stink normalen T5 leuchtbalken nehmen kann, oder ob es ein teurer Aquarien-Leuchtbalken nehmen sollte.

Wenn die "Lichtmenge" ausreichend ist, dann ist auch die günstige Version in Ordnung! Wichtig ist, dass es genug Licht hergibt und sie noch genug UV-Licht bekommen! Klar, die Wärme muss natürlich auch stimmen!

1
@Brachypelma

Die T5 Röhren sind ja nur zum ausleuchten vom Terrarium. Für UV, Wärme etc. hab ich ja anderes. Außerdem hab ich für die Grundbeleuchtung noch ne 150 Watt HQI Lampe.

0
@koopster

Dann ist doch alles Bestens und du kannst die günstigere Version nehmen. Ich beleuchte und beheize meine Terrarien auch immer möglichst günstig!

1

geschlecht der bartagame

Wir haben seit längerer Zeit eine bartagame (etwas über anderthalb Jahre). Wir sind schon länger am rätseln was unsere bartagame für ein Geschlecht ist. Er ist relativ kräftig,was aber auch von der guten Haltung kommen könnte grins. Habe mich schon oft im Internet kundig gemacht wegen der geschlechterbestimmung,haben auch ein bartagamen buch . Dennoch weiß ich nicht ob es Männchen oder Weibchen ist. Keine ausgeprägten poren an lokale und schenkeln. Die hemipenistaschen sind nicht wirklich erkennbar (auch bei vorsichtigen hin und her bewegen des schwanzes). Eine trapezförmige Erhebung sehe ich allerdings auch nicht wirklich. Heute wollten wir Zuwachs holen und nahmen unsere barti mit , wo der Züchter auch nicht erkennen konnte um was es sich handelt.also steckte er die bartagame in ein terrarium mit einem Männchen, wo sich nicht wirklich etwas tat . Auch beim umsetzen in ein weiteres terrarium mit Männchen und Weibchen,wo ebenfalls nicht wirklich etwas tat . (Unstete barti Toskana entspannt). So nun haben wir ein Männchen und ein Weibchen gekauft . Nun winkt meine bartagame zwar ( er winkt Weibchen und Männchen an). Im Gegensatz nickt das Männchen aber die anderen an und macht den bart. Nun weiß ich nicht ob balzverhalten oder drohgebärte ? Hat jemand tips ? Danke im vorraus . Ich weiß es ist ziemlich verworren ,habe mich aber bemüht es halbwegs verständlich zu schreiben :) Liebe grüße

...zur Frage

Ich kriege 2 Bartagamen was brauche ich alles?

Hallo,

Ich kriege 2 Bartagamen zu Weihnachten und ich wollte gerne wissen was ich alles brauch für die beiden. Also Lampen und so wäre echt gut wenn ihr mir eine liste machen könntet wo alles draufsteht.

MFG skalar26

...zur Frage

Anfänger: Unsicher mit Terrarium / Verbesserungsvorschläge?

Hallo liebe Community,

ich bin seit ca. 1 Woche der Besitzer von 2 Bartagamen (ca. halbes Jahr alt). Ich habe dafür ein gebrauchtes Terrarium gekauft und auch ein bisschen später die Tiere einziehen lassen. Dabei habe ich mich leider nur auf die Kompetenz des Zoohändlers und verschiedener Bartagamenhalter in der Umgebung verlassen. Diese haben mir versichert, dass die Einrichtung die ich besitze völlig ausreichend ist. Nun musste ich beim Nachrecherchieren feststellen, dass einiges nicht wirklich geeignet ist und jetzt möchte ich so schnell wie möglich nachrüsten.

Zum Terrarium:

  • 100cm lang, 70cm hoch, 50cm tief
  • 4 Lampen installiert
  • 1 x Philips PAR38 Flood 80w
  • 1 x JBL Raptil Desert UV-Light 23w
  • 1 x Philips EcoClassic 42w e27
  • 1 x t5 Leuchtstoffröhre 13w (2 x t5 Leuchtstoffröhren 21w sind schon in Planung)

Die Temperatur im Terrarium Beträgt ca. 30 Grad, während sie unter den Wärmelampen 45 Grad und 50 Grad beträgt. Alle meine Lampen laufen zurzeit durchweg von 7:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Die Bartagamen selber sind recht gesund. Sie bewegen sich und fressen auch, wobei ich 3 x die Woche Grillen füttere (4-5 Stück pro Tier) und die ganze Woche durch, bis auf Montag (Fastentag), Grünfutter füttere.

Jetzt habe ich mehrere Fragen an euch:

  1. Ich habe gelesen, dass die JBL Raptil Desert UV-Light 23w nicht wirklich gut ist. So habe ich überlegt, ob ich vielleicht eine Osram Ultra Vitalux 300w installiere. Die Frage ist jetzt aber, ob ich das, bei einem Abstand von ca. 55 cm (vom Sand bis zum Anfang der Lampe), bedenkenlos tun kann. Wenn dies nicht so ist könntet ihr mir bitte Alternativen für eine gute UV-Lampe vorschlagen?

  2. Müssen die Lampen den ganzen Tag durchlaufen oder kann ich sie zwischendurch auch mal für ein paar Stunden ausschalten?

  3. Wie schon erwähnt bewegen sie sich und fressen, dennoch liegen sie auch mehrere Stunden einfach nur rum (vorallem Nachmittags). Ist das normal? Der Zoohändler hat mir versichert das dieses Verhalten völlig ok ist, wobei ich mir dennoch Sorgen mache und lieber hier nochmal nachfrage.

  4. Ab und zu kneife sie die Augen für ein paar Sekunden zusammen und öffnen sie dann wieder. Woran kann das liegen? Ich mache mir Sorgen, dass ich irgendetwas falsch mache, da es ja als Ablehnungsgeste gilt.

  5. Habt ihr noch andere Verbesserungsvorschläge, Tipps und Ratschläge für mich, sowohl zum Terrarium als auch zur Haltung?

Bin für jede Hilfe dankbar und vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

Tipps zum einrichten eines Terrarium?

Hallo @ all,

ich möchte gerne mal Tipps und Erfahrungen sammeln, wie ich optimal mein Terrarium mit Lampen ect. ausstatte.

Ausgangssituation:
Terrarium Größe: 1,8x0,8x0,8m
Meine Vorstellung war, ein Keramik-Heizstrahler (Elstein ect. 150W), eine 150W Heizlampe in Kombi mit UV Anteil und das selbe mit 75W. Damit ich unterschiedliche Temperaturzonen erzeugen kann. Und als „normale“ Beleuchtung. Eventuell 1-2 UV Energiesparlampen. Die Lampen dann in der Breite versetzt anordnen.
Würdet ihr da was ändern/tauschen/optimieren/erweitern? Es soll für 1-2 (Männchen, Weibchen) Bartagamen ausgelegt werden.
Eventuell noch ne Heizmatte?
Gewünschte Temp. Zonen
25-30C, und 45-50C

...zur Frage

Gibt es Größen-Unterschiede bei T5 Leuchstoffröhren?

Hallo Leute.

Für mein Terrarium möchte ich die ZooMed Reptisun T5 HO benutzen, mit einer 60 cm Länge.

Nun möchte ich gerne wissen, ob in diese Fassung auch Exo Terra T5 Lampen passen, oder andere Röhren von SolarRaptor o.ä.? Leider sind die Längenangaben hier recht ungenau, mal 60, mal 62 cm.

...zur Frage

Richtige Beleuchtung uns Temperaturen?

Hallo @ all,

meine Frage bezieht sich auf die Temperatur und beleuchtubgsdauer einer 180x80x80cm großes Terrarium für Bartagamen.

Mir sind die Temperaturzonen (~45-50 und ~25-30C) bekannt.
Wie lange sollte aber eine Beleuchtung am Tag sein (10h.?)?
Des Weiteren, die Beleuchtung schalte ich nach der Zeit x ab. Wie gewähre ich die richtige Temperatur nachts? Wenn alle Heilquellen aus sind? Bzw wie sieht es mit den Temperaturen an sich aus, für die jeweiligen Zonen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?