Kann ich einen Chip auf einem Arduino flashen um ihn dann herunter zu nehmen und separat zu verwenden?

4 Antworten

Jein.

Prinzipiell ist das möglich, allerdings gibt es bei ATmega-Chips eine Einstellung, mit der man dem Chip sagt, ob er mit oder ohne externen Quarz laufen soll. Diese Einstellung kannst du während der Chip im Arduino-Board steckt nicht ändern.

Da der Arduino einen externen Quarz hat, wird der Chip so eingestellt sein, dass er einen externen Quarz benötigt.

Einen ATmega168 (das ist der Chip auf dem Arduino) bekommst du übrigens bereits für 3 Euro. Es gibt ein Arduino-Projekt, mit dem man diesen Chip (ohne Platine) mit einem "kompletten Arduino" flashen kann.

Der Arduino ist ja nur ein Mirkocontroller Entwicklungsboard.
Den avr (atmel Mikrocontroller) kannst du sowohl im Arduino, als auch in einer anderen Schaltung flashen und verwenden. Dazu musst du allerdings beachten:
- Stabile 5V Spannungsversorgung
- Quarz mit Kondensatoren gegenüber gnd
Du kannst auch einen neuen avr von Conrad, Reichelt, Pollin oder anderen Distributoren nehmen und in den arduino setzen, allerdings musst du dann erst einen Bootloader flashen.
Wie das genau geht kannst du hier nachlesen: https://www.das-labor.org/wiki/Laborboard

Du meinst programmieren?

Ja

Was möchtest Du wissen?