Kaktus fängt an zu schimmeln

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Faustregel: Kakteen gießt man nur in Monaten, die kein r enthalten, also Mai - August, in den anderen Monaten brauchen sie gar kein Wasser. Kakteen sollten auch nicht im Wasser stehen, am besten den Topf in eine Schale Wasser stellen für 5 - 10 min, danach abtropfen lassen für ein paar Minuten und erst dann wieder in den Übertopf. 1x in den Monaten ohne r gießen reicht bei den normalen Kakteen aus.

Du kannst den Kantus vielleicht retten, indem du ihn austopfst, alles Faule weg machst und die Wurzeln gut abspüehlst und dann in frische, neue Erde setzen! Keine Ahnung, ob das bei Kakteen funtioniert, bei normalen Pflanzen geht das aber.

0

Das ist ja schön zu merken

0

zu viel Wasser und falsche Umgebung .... gieße die mal 8 Wochen überhaupt nicht. Vielleicht kannst du sie dadurch retten....

Kakteen nur vier Wochen nicht gießen..., also das müssen meine normalen Zimmerpflanzen manchmal ab und das bekommt ihnen echt gut...

0

Genau, ertränkt. Die brauchen wenig Wasser und sandige Erde die die Feuchtigkeit nicht so lange speichert. Wenn die zu lange in feuchter Erde stehen sind sie hin...

Bloss nicht zu viel gießen, die brauchen ja kaum Wasser. Zwar sieht die Erde oben oft trocken aus, aber in der Natur erhalten sie ja auch kein Frischwasser. Bei Deinem Katus werden die Wurzeln verfault sein (zu viel Nässe).

Vielleicht haben sie einfach irgendeinen Pilzbefall..bei warmer, feuchter Luft verbreitet sich sowas ja ganz gerne ;)

Was möchtest Du wissen?