Kakerlaken lange nicht bemerken?

...komplette Frage anzeigen Ganz klein etwa 0,5 cm  - (Kakerlaken, unbemerkt) Hinten etwas breiter dachte die wären schmal  - (Kakerlaken, unbemerkt)

2 Antworten

Ja er möchte nur sehen was da ins Netz geht unabhängig von meinen Exemplaren er hatte schon mal einen Fall mit Kakerlaken in einer seiner Wohnungen über einer Bäckerei
wenn da morgen was sichtbar wird wird er handeln mit nem Kammerjäger
Werde morgen gleich berichten :-)
Falls das morgen irgendwie nix wird werde ich die Tiere zum Experten bringen das halte ich eh nicht noch bis Samstag aus das ungewisse

Leider kann ich sie auch hier - mit diesen Bildern (die gleichen wie letztens) - nicht genau zuordnen.

Da aber, wie bereits geschrieben, momentan sehr sehr viele Waldschaben unterwegs sind, diese auch in Häuser kommen, vermute ich eine solche.
Auch, weil sie sich so bequem fotografieren ließ.

Da kein anderes Bild zur Verfügung steht, bitte ich Dich, um sicherzugehen, mit einer dieser Schaben (ob nun Waldschabe oder Deutschen Schabe) zum Schädlingsbekämpfer zu gehen, um sie analysieren zu lassen.

Bitte ein Tier mitbringen (tot oder lebendig), denn diese Fotos sind eben nicht aussagekräftig genug, um ganz sicher eine Behauptung aufstellen zu können.

Hallo ja ein besseres Foto bekomme ich nicht hin ist  in der Dose drin so einfach es zu machen war es nur weil ich es gefangen habe es war schon recht flink
Also mein Vermieter wie gesagt kommt morgen mit ködern er kennt sich wohl aus und dann können wir reagieren sofort
Aber habe Echt Panik das da war sichtbar wird
Habe in den letzten 10 Jahren hier niieee was entdeckt und wir sind echt Mega sauber

0

Kann es echt sein das man befallen ist und niieeee einer begegnet ????

0
@lana1980

Normalerweise würde man den Befall schon mal mitbekommen.

Mir erschließt sich eben nicht, weshalb der Vermieter mit Ködern dagegen angehen will.
Er weiß doch ebenso wenig wie Du, ob es nicht doch Waldschaben sind?

Er wird auch mit seinen Ködern keine Waldschaben bekämpfen können, denn - wenn sie es sind - sie gehen nicht an diese Köder.

Ich bitte Dich noch einmal:

Nimm dieses Tierchen und bring es einem, der es aus nächster Nähe begutachten und bewerten kann, jemandem, der sich auskennt - einem Schädlingsbekämpfer, der im Verband ist.

Hier zur Suche.

https://www.dsvonline.de/fuer-verbraucher/schaedlingsbekaempfer-suche-plz.html

Diese Beratung! kostet sicher nicht die Welt - und man ist auf der sicheren Seite.
Sind es Waldschaben-Nymphen (wovon ich immer noch ausgehen würde), erübrigt sich eine Bekämpfung.

Sind es Deutsche Schaben- Nymphen sollte ein Fachmann her, der genau weiß, wie, wo und was zu tun ist.

Mit  diesen Bildern ist es mir unmöglich, eine zuverlässige Behauptung aufzustellen. So wird es auch dem Schädlingsbekämpfer gehen. Deshalb auch die Bitte, das Tier selbst mitzunehmen.

2

Ja er möchte nur sehen was da ins Netz geht unabhängig von meinen Exemplaren er hatte schon mal einen Fall mit Kakerlaken in einer seiner Wohnungen über einer Bäckerei 
wenn da morgen was sichtbar wird wird er handeln mit nem Kammerjäger 
Werde morgen gleich berichten :-)
Falls das morgen irgendwie nix wird werde ich die Tiere zum Experten bringen das halte ich eh nicht noch bis Samstag aus das ungewisse

0

Wenn es dann diese waldschaben wären die nicht reagieren wäre natürlich super aber ich werde mich dann anderweitig erkundigen danke für den Link

1
@lana1980

Das ist gut, klingt schon besser! ; )

Hier kann wirklich nur ein Fachmann helfen. Und ich hoffe für Dich, daß sich mein Verdacht auf die Waldschaben bestätigt.

Viel Glück!

Und: Eine Rückmeldung nach dem Besuch beim Schädlingsbekämpfer würde mich sehr freuen. ; )

3

Was möchtest Du wissen?