Kabel Deutschland und Sagemcom

1 Antwort

Das Problem hatten schon alle Besitzer der Sagemcom Rekorder,auch ich habe schon das zweite Tauschgerät,die Geräte sind sehr fehlerhaft,was an der Software von Kabel Deutschland liegt.Es gibt viele unterschiedliche Bauarten der Geräte,aber nur eine Software,das Problem ist das nicht jede Baureihe mit einer neuen Software klar kommt,so vor einem Jahr als bei der Software mit der Endung 680 auf 976 gewechselt wurde,diese hatte eine stärkere Hitzeentwicklung der Geräte zur Folge,eine grosse Anzahl von bestimmten Baureihen hatte nun erhebliche Festplattenprobleme,auf allen Sendern und Aufnahmen kam es zu starken Bildrucklern,und die Rekorder wurden in Massen getauscht,was keinerlei verbesserung brachte da man den Geräten die Baureihen von aussen nicht ansieht,viele hatten nach dem Tausch dss gleiche Problem wieder.Nun zu Deiner eigentlichen Frage,die Geräte werden von GLS nur gegen überholte Altgeräte getauscht,die Kartons werden immer wieder verwendet,erst wenn ein Gerät älter als zwei Jahre ist kommt mit DHL ein Neugerät,und das alte Gerät muss man selber zurück schicken.Die Sagemcom sind extrem empfindlich was die Signalwerte betrifft,das kann bei Dir auch ein Grund für Probleme sein,gehe einmal in die Einstellungen,da zu-Systemdiagnose-dann zu-TV Signal- der Wert bei dem Empfangspegel sollte um die 68-70 dB liegen,der BER bei E7 die Werte davor schwanken und sind nicht wichtig,ein BER von 6 geht auch noch,alles darunter ist sehr schlecht.Signalwerte über >73 dB und unter 57dB führen zu den von Dir geschilderten Problemen,es kommt zu Bildhängern und Bildrucklern.Ist der Wert zu hoch hilft ein Dämpfungsteil,das bekommst Du im Elektromarkt,ist der Pegel zu niedrig muss der Vermieter oder bei einem Einzelvertrag Kabel Deutschland den Pegelverstärker am Übergabepunkt höher stellen.Gehe einmal unter Einstellungen da zu-System Update-dann zu-Zusatzsender suchen-dort gebe die Frequenz 114MHZ ein,dann nichts weiter machen und warten bis erscheint-Umschalten erfolgreich-dort erscheinen dann Signalwerte,liegt der unter 71dB ist alles in Ordnung,ist er bei>73 ist der Pegel zu hoch,das Gleiche mache bei 626MHZ ist da der Pegel bei unter 66dB ist auch alles in ordnung,liegt er darüber ist es auch zu hoch,erscheint umschalten fehlgeschlagen ist Dein Netz noch nicht ausgebaut,dann wähle 442MHZ,dort sollte der Wert nicht höher als 68dB liegen.

Was möchtest Du wissen?