Kabel an Badewanne?!

3 Antworten

Das ist ein Erdungskabel und war bei Stahlbadewannen (und auch Stahl-Duschwannen) bis Februar 2002 in Deutschland vorgeschrieben. Heutzutage wird das in Deutschland (auch bei Stahlwannen) nicht mehr vorgeschrieben (siehe VDE 0100-701:2002-02), aber der Anschluss ist sicher kein Fehler.

Wenn auf dein Badewasser eine Spannung kommt leitet dieses Kabel die Spannung in die Erdung. Ist also eine Schutzvorrichtung und Vorschrift in Deutschland.

Also ist Selbstmord durch Föhn unmöglich?

0
@eldurion

Naja, ich würde es nicht ausprobieren, du bekommst ja für einen Moment einen Stromschlag, aber wenn es die Vorrichtung nicht gäbe, könntest du dich nicht befreien und würdest wohl sterben, aber so wird der Strom durch die Sicherung sofort entfernt.

0

aha pflicht? Bergheim bei Köln, NRW schwalbenweg - da hat niemand das! :o - darf ich von Berlin aus jetzt noch meinen alten Vermieter verklageb? :D

0
@anastasiacc

Nee ist nur bei Renovierung oder Neubau Pflicht, aber da meine ich bundesweit.

0
@lmxsi

Ich dachte, mit der Harmonisierung der VDE 0100-701:2002-02 wurde die Pflicht zur Erdung von Stahlwannen abgeschafft? Es dürfte heutzutage in Deutschland optional sein.

0
@phoks

Tut mir leid, bin kein Bauexperte.

0

Nein , keine Angst, das ist ein Erdungskabel und sogar Vorgeschrieben.

Was möchtest Du wissen?