JLPT N5 Übungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seitdem der Test vor ein paar Jahren komplett überarbeitet wurde, sind alle Informationen dazu geheim und nicht mehr öffentlich. Lehrmaterialien können also nur noch abschätzen, was abgefragt werden könnte und können sich auf keine Listen mehr berufen.

Auch werden die Niveaus nicht mehr nach 'kann 100 Kanji und 500 Vokabeln' beurteilt, sondern nach tatsächlichen Kompetenzen, wie beispielsweise 'kann in Situation XY agieren und versteht YX, wenn soundso gesprochen'. Auch wenn die Gestaltung immer noch schlecht ist (weil keine aktiven Fähigkeiten geprüft werden), so ist der Test damit doch um einiges mit dem europäischen Referenzrahmen vergleichbarer geworden.

Auf der offiziellen Homepage des JLPT gibt es eine Auflistung dieser Beurteilungen, ebenso wie eine CAN-DO-Liste, bei der man schauen kann, was man kann und welchem Level das in ungefähr entspricht. Auch kann man hier ein wenig die Struktur des Tests einüben, was fast schon das wichtigste ist.

Übungsmaterialien zu den neuen Tests gibt es, aber da muss man beachten, was ich eingangs gesagt habe. Auch ein Blick auf alte Level4-Tests kann nicht schaden. Material kann man beispielsweise über whiterabbitpress.com erstehen.

Der Test dient in erster Linie zur allgemeinen Selbstkontrolle. Interessant wird er erst, wenn man N1 gut abgelegt hat, aber wenn man sich die CAN-DO-Liste ansieht, dann wird man feststellen, dass das erst der Anfang ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du willst kannst du dir Obenkyo für dein Handy holen. Damit kannst du sowohl die Kanjiliste der japanischen Schulen als auch die JLPT-Listen lernen. Grammatik- und Wortschatzübungen sind ebenfalls enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?