Jahresgasverbrauch 5-köpfige Familie: Heizung, Warmwasser, Kochen

2 Antworten

so einen Vergleich gibt es leider nicht, da ist jeder Verbraucher und sein Verhalten anders. Früher hat man bei der Abrechnung von Warmwasser 28% der Gesamtverbrauchsleistung angenommen, das ist auch überholt. Das Duschverhalten von Kindern und auch Erwachsenen ist unterschiedlich, sowie die Dämmung von Häusern und das Heizverhalten ebenfalls nicht vergleichbar ist.

So isses - auch Kochen ist teilweise aus der Mode gekommen.

0

Es gibt Häuser welche grottenschlecht isoliert sind (Nachkriegshäuser) wenn an diesen nichts gemacht wurde und vielleicht noch eine alte Heizung drinn ist dann kann man schon 6000€ p.a. rechnen. bei einem Neubau gibt es Standarts wie etwa KFW 70, d.h. 70kwh /m² * Jahr also 70*200 = 14000 kwh Wärmeenergie und das bei 70% Jahresnutzungsgrad des Heizkessels sind also 23333 kwh beim Gasversorger bei 6ct/ kwh = 1400€ reine Heizung ohne Warmwasser und Kochen also ca. 2400€ reiner Gaspreis für alles + Heiznebenkosten wie Durchsicht Schornsteinfeger etc. Wenn ihr noch nicht gekauft oder gemietet habt. - es gibt zu jedem Gebäude einen Energieausweis ( Lügenpapier, aber ein Anhaltspunkt) Von daher kann dir niemand sagen wie das Verhältnis bei euch ist, da es gravierende Unterschiede in der Substanz und Nutzerverhalten gibt. Wir brauchen relativ wenig Warmwasser mit 4 Kopf 10m³ p.a. Wir könnten aber auch 40m³ brauchen, wenn wir nicht so sparsam wären. Also alles eine Frage der Gewohnheit und somit ist deine Frage nicht zu beantworten. Ebenfalls können schlecht isolierte Warmwasserleitungen mit Zirkulation die Warmwasserkosten ins unermessliche treiben.

Was möchtest Du wissen?