Jack Daniel's - Bourbon oder Whiskey?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

anderes 60%
Bourbon 40%
Whiskey 0%

3 Antworten

anderes

Jack Daniel's ist ein Tennessee Whiskey. Der Unterschied liegt im Charcoal Mellowing (auch Lincoln County Methode). Während Bourbon nach der Destillation sofort ins Fass kommt, wird Tennessee Whiskey durch 10 Fuß tiefe Holzkohle gefiltert. Dies nimmt dem Tennessee im Gegensatz zum Bourbon den öligen / fruchtigen Geschmack.

Jack Daniels ist ein veredelter Bourbon. Für Jack Daniels Genießer ist er aber nicht einfach nur ein Bourbon sonder ein Tennessee-Whiskey: Er wird nach dem Bourbon-Verfahren gebrannt, alles ist gleich, doch dann wird er durch den Filter"trick" mit der Holzkohle vor der Fassabfüllung so einzigartig. Der "alte Jack" hat sich dagegen verwehrt, seinen in Tennessee hergestellten Whiskey einfach auch nur Bourbon zu nennen. So ist es dann sein Tennessee-Whiskey geworden. Im "Herzen" ist er aber auch ein Bourbon, aber eben ein veredelter Bourbon. Man stelle sich vor, man hat einen Mercedes-Benz und lässt ihn bei AMG veredeln. Habe ich dann einen AMG oder einen Mercedes?

Danke für die nicht nur hilfreiche und korrekte Antwort, sondern auch für den treffenden Vergleich ;)

0

Wer genießt denn Jack Daniels, wenn man Johnny Walker trinken kann??

0

Was möchtest Du wissen?