Ist Selbstbefriedigung Gut oder Schlecht?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstbefriedigung ist ist sogar sehr gut für dein seelisches befinden. Wenn es dir schlecht geht (du zum Beispiel stress in der schule oder mit der familie hast) ist ein gute möglichkeit diesen stress durch die selbstbefreidiging abzubauen. Außerdem lernst du deinen Körper kennen und kannst somit beim Geschlechtsverkehr deiner Partnerin sagen, was du magst, bzw. was deinen Penis erregt. Vielleicht wirst du dich später etwas vor dir selbst ekeln, aber das ist am anfang ganz normal! Hab spaß mit dir selbst!

(kleiner Tipp, wenn du dich nicht zu häufig selbst befriedigst, ist es noch schöner!)

Wissenschaftler konnten auch beweisen, das Selbstbefriedigung die chance an Prostatakrebs zu erkranken verringert (Prostata ist nur bei Jungs)

0

Es mag vielleicht noch Eltern geben, die behaupten, dass Selbstbefriedigung schlecht sei, aber die sind zum Glück in der Minderheit. Bei den meisten Eltern hat es sich inzwischen herum gesprochen, dass Selbstbefriedigung im Gegenteil sehr gesund ist. Alles andere sind Horrormärchen, die aus dem vorigen Jahrhundert sind. Inzwischen ist sogar der wissenschaftliche Nachweis erbracht, dass regelmäßige Selbstbefriedigung gesund ist und zum Leben dazu gehört wie essen, trinken und schlafen. Es ist also menschlich und vollkommen normal. Lass dir nichts anderes einreden.

Schlecht an Selbstbefriedigung ist nur, wenn Eltern so einen Scheiß behaupten. Die haben sich in ihrer Jugend genauso oft einen runtergeholt und gönnen es nun dem eigenen Nachwuchs scheinbar nicht.

Mach es so oft, wie du es willst. Es ist gesund und niemand hat das Recht, es dir zu verbieten. Es ist dein Körper und dein Sexualtrieb. Geniese die Lust und die schönen Fantasien. Dass man irgendwann keine Latte (und keine Kinde) rmehr bekommt, ist völliger Unfug.

Was möchtest Du wissen?