Ist Schneewittchen ein epochentypisches Werk der Romantik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

M. E. kannst du Schneewittchen nicht als "Werk der Romantik" bezeichnen; das Sammeln von Märchen ist epochentypisch, das eigentliche Märchen nicht, da es lange davor entstand.

Wenn du ein Märchen nehmen möchtest, sollte es schon ein Kunstmärchen aus der Epoche sein.

Die meisten Autoren der deutschen Romantik schrieben Kunstmärchen, so Ludwig Tieck (Der blonde Eckbert, 1797), Novalis (die Märchenerzählungen in der Erzählung Die Lehrlinge zu Sais, 1798–1799, 

http://gutenberg.spiegel.de/buch/novalis-fabeln-5238/12

und im Romanfragment Heinrich von Ofterdingen, 1800), Friedrich de la Motte Fouqué (Undine, 1811), E. T. A. Hoffmann, der das Oppositionsverhältnis zwischen poetischer Märchen- und prosaischer Alltagswirklichkeit thematisierte (Der goldne Topf, 1814), Adelbert von Chamisso (Peter Schlemihls wundersame Geschichte, 1813) und Clemens Brentano (Gockel, Hinkel und Gackeleia, 1838). Auch die phantasievollen Märchen des französischen Romantikers Charles Nodier zeigen kontrastreiche Momente zwischen Bizarrem und Wunderbarem.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstm%C3%A4rchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Schneewittchen ist es so, dass die Brüder Grimm sich das Märchen nicht selbst ausgedacht haben, sie haben Märchen in der Bevölkerung gesammelt, und viele sind älter als die Epoche der Romantik. Wenn du ein Märchen nehmen willst, sollte es kein "Volksmärchen" sein, sondern ein "Kunstmärchen", das in der entsprechenden Zeit geschrieben wurde.

Das Interesse an Märchen passt schon zur Romantik, aber ich würde dir empfehlen, dich nochmal genau über die Epoche zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saschak2000
07.06.2016, 10:51

welches Märchen wäre deiner Meinung nach ein epochentypisches Werk oder soll ich lieber ein Gedicht nehmen?

0

Was möchtest Du wissen?