Facharbeit Deutsch: titel gesucht! Disneys Verarbeitung der Grimm Märchen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spannendes Thema, aber ich würde bei der Fragestellung noch mal nachbessern.

  1. "Rapunzel - neu verföhnt" und "Maleficent" sind keine wirklichen Märchenverfilmungen, sondern erzählen basierend auf Märchenmotiven ganz eigene Geschichten. - Da findet man sicherlich viele Unterschiede, aber das ganze ist witzlos, wenn der Film gar nicht den Anspruch hat, das Märchen zu erzählen. - Bei den in der Frage vorgeschlagenen Märchen haben die Filme so gar nichts miteinander zu tun. Ein Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1937, ein 3D-Animationsfilm aus dem Jahr 2010 und ein Spielfilm aus dem Jahr 2014. Zudem ist "Maleficent" eher eine Weiterführung der Disney-Film-Version von "Dornröschen", weil ja die Feen im Originalmärchen gar keine Namen haben und auch optisch nicht beschrieben werden. Auch "Rapunzel" ist deutlich anders. - Da könnte man auch jeden anderen x-beliebigen Märchenfilm untersuchen.

  2. In der Reihe "Walt Disney Meisterwerke" gibt es drei Märchenfilme, die auch (!) auf Grimms Märchen beruhen, das sind "Schneewittchen" (1937), "Cinderella" (1950) und "Dornröschen" (1959). Diese drei Filme zu untersuchen wäre spannender, weil sie schon recht alt sind und die Vorstellungen der Menschen über die Märchen maßgeblich mitgeprägt haben.

  3. Bei "Cinderella" und "Dornröschen" (also indirekt auch "Maleficent"!) haben sich die Walt-Disney-Studios zwar auch an den Grimm-Märchen orientiert, aber eben nicht nur. Da waren vor allem die Märchen-Versionen von Charles Perrault prägend und somit sind diese hier noch wichtiger. Zu Charles Perrault: http://www.maerchendichter.de/sammler_perrault.php Die sind übrigens noch älter als die der Brüder Grimm, die teilweise die gleichen Märchen erzählt haben. Bei einem Literaturvergleich sollte also auf jeden Fall auch Perrault herangezogen werden.

Zu Deiner Fragestellung. Wie wäre es mit: "Aus dem Märchenbuch auf die Hollywood-Leinwand" oder "Wie die Disney-Studios bekannte Buchmärchen zu Blockbustern machen." Und als Untertitel: "Ein exemplarischer Vergleich".

Vielen Dank!!!

0

"Von den Grimms gesammelt und abgekupfert, von Disney verwurstet und verzuckert, von Hollywood verraten und verkauft - wie aus sperrigen mündlich überlieferten Volks- und Hausmärchen mund- und mediengerechte Megaseller wurden."

Gruß aus Berlin, Gerd

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Journalist, Buchautor, Dichter, wissenschaftlicher Lektor

Kuemmere dich doch erstmal um die Arbeit selber.

Der Titel ergibt sich dann automatisch aus dem was du geschrieben hast, denn was du dir vornimmst und was am Ende tatsaechlich auf den Seiten steht, sind zwei verschiedene Paar Stiefel.

Ich kann das gut verstehen, dass schon mal ein Titel hersoll. Meine Hausarbeiten bauen auch oft auf dem Titel auf, was nicht heißt, dass er unumstößlich feststeht.

0

Rapunzel, Schneewittchen und Dornröschen zu Gast bei Walt Disney - die "Verfilmung" von Grimms Märchen

Wirklich sehr gute Idee, vielen Dank !!!

0

Erstmal ein cooles Thema. Gefällt mir. Vlt sowas wie Disney vs. Grimms Märchen. Oder Unterschiede zwischen Neu und Alt und als Untertitel dann Grimms Märchen und Disney.

Was möchtest Du wissen?