Ist online Poker um Echtgeld eine gekonnte abzocke oder bestehen reale Chancen?

13 Antworten

Bin echt geneft von den klugen Sprüchen wie :mal gewinnst du mal verlierst du es ist halt ein glücksspiel - in erster linie spass und nicht zum geld verdienen gedacht oder : wenn das so einfach wäre dann würde es jeder machen,... es würde eben nicht jeder machen ! Mich würde ebenfalls interessieren ob es Abzocke ist oder nicht. Was mich zB bei Pokerstars absolut stutzig macht sind die Zufälle der Top Blattverteilung gleichzeitig. Natürlich verdienen die an daran wenn schnell nachgekauft wird, ist doch ein Unterschied ob man Gebühren in einem bestimmten Zeitraum von 1Mill oder 2 Mill kassiere.Die Wahrscheilichkeit der Blätter paßt meiner Meinung nach mit keiner Statistik(gibt div. Bücher) überein, und wenn man real spielt also nicht online, wird es einem immer wieder bewußt.

Naja ich hatte live schon krassere Bad-Beats als Onlne... und Du sagst selber das man die Warscheinlichkeit berechnen kann, doch weiter "oben" das es ein reines Glücksspiel sei... und das widerspricht sich ziemlich stark! Fakt ist Poker ist ein Skill-Game !

0

Online-poker ist nur reine Abzocke, denn um dein Geld zu vermehren bruacht es mindestens eine Bankroll von 20000 USD. Leider steigen solche Internetseiten wie Intellipoker mit auf den Mist ein und versichern ihren Mitgliedern Du kannst ein Pro werden, wenn du fleißig lernst und übst. Nur kostet es einen Geld zu üben denn Freerollturniere sind begrenzt. Und die Benutzung des Pc kostet auch Geld. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass unter dem Blindlevel von 3 und 6 Dollar kaum ein Stich zu machen ist. Und ich bin bestimmt kaum so dumm, mit einem Klick meine halbe Monatsmiete auf das Konto eines Mitspielers zu überweisen. Außerdem zeigt mir das Gestreite um die paar Dollar, dass der Respekt vor dem Geld verloren ist. Ich kauf mir davon lieber Klamotten und wie jetzt ein neues Auto.

Euer Muehmann

20 000 ? ich sag nur viktor blom und Maxim Lykov (;

1

Kann grundsätzlich zustimmen dass Pokerseiten kein Interesse daran haben zu betrügen. Sie verdienen an jedem Pot egal ob du gewinnst oder verlierst. Wo es halt nicht so mit rechten Dingen zugeht ist bei der Vermarktung. Denn da wird Poker meistens als einfach zu erlernen dargestellt und als könne jeder aus $ 20 ein Vermögen aufbauen. Aber nur die wenigsten schaffen das auch. Von all den Verlierern liest man leider nichts.

Das ist die übelste abzocke, egal ob Poker oder sonst was anderes. Meine erfahrungen mit Roulette: 50 Dollar einsatz, plus 13 Dollar Bonus, auf 440 Dollar hoch gezockt.Dann hab ich nach ein paar tagen wieder gespielt und von Gewinn war dann nicht mehr die Rede.Also mal ganz ehrlich ich war früher oft im Casino und hab dort Roulette gespielt aber ich hab noch nie gesehen das 12 mal ROT hintereinander kam oder in 10 Spielen 4 mal die 0. Das ist rein Statistisch eher ausgeschlossen.Wie gesagt, du gewinnst anfangs und dann nie wieder.Hätt ich nach den 12 mal ROT noch Geld gehabt, hätt ich aus reiner interesse enfach immer weiter auf schwarz gesetzt und ich könnt wetten es wär nie schwarz gekommen. Genau so siehts beim poker aus.hab 2 mal hintereinander die selben 2 hände gehabt (beispiel : K und 8, dann verloren dann wieder K und 8, wieder verloren dann J und 10, verloren und dann wieder J und 10) Ich glaub da ist die wahrscheinlichkeit beim Banküberfall heil davon zu kommen als bei Online Cainos irgendetwas auf dauer zu gewinnen. Also lasst das Geld auf dem Konto oder Spende es wenn du´s nicht brauchst;-)

Definitiv gekonnte Abzocke!! Die Plattformen lassen sehr oft!!!! gute Starthände gegeneinander laufen . Man ahnt schon förmlich bei einer guten Hand , das irgendwer eine höhere/bessere hat . Gerade eben wieder erlebt . Mein Drilling ( wie sollte es anders sein) ,wird vom höheren Drilling geschlagen . Wenn es mal vorkommt , kann man gut mit leben . Aber in jeder 5. - 6. Runde............nee Leute . Onlinepoker ist so was von Fake .

Was möchtest Du wissen?