Ist Nord Schöneberg in Berlin gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, auch die Gegend um das Kadewe gehört noch zu Schöneberg Nord.

https://www.berlin.de/special/immobilien-und-wohnen/stadtteile/896298-768874-schönebergnord.html

Die Gegend Winterfeldplatz/Nollendorfplatz ist schön und bunt.

Falls Du mehr so in Richtung Kurfürstenstraße meinst: ja, da ist es schon nicht so schön. Zu Studienzeiten hat dort eine liebe Freundin von mir gewohnt und die meinte, sie zieht keinen kurzen Rock mehr an, weil sie sich unwohl fühlt. Sie und ihr Freund haben auch immer drauf bestanden, mich zur Bushaltestelle zu begleiten. Sie meinte auch, es lagen bei ihr öfter Spritzen oder Matratzen im Hausflur. Passiert ist ihr aber während der ganzen Unizeit nichts. Das einzige, was mir mal passiert ist, war, dass ich vor einem schmierigen Handtaschenladen gefragt wurde, ob ich ein Buch geschenkt haben will. Auf die Frage sollte man natürlich immer nein sagen, aber ich hatte gute Laune (immer gefährlich)... ich sollte dann mit in den Taschenladen gehen und ein Bertelsmann-Abo abschließen. Da bin ich dann lieber gegangen, was auch kein Problem war.

Angst haben muss man vor so nem Urlaub und vor Berlin generell nicht, schon gar nicht, wenn man Verwandte da hat. Die wissen in der Regel ganz gut bescheid und können dir bessere Tipps geben als wir hier. 

Ich fahre morgen auf der Autobahn. Ist das gefährlich?

Mit etwas gesundem Menschenverstand wirst du das schon schaffen.

Viel Erfolg.

Ja

Hhhhhhh

.

Tobinyo 03.08.2017, 01:52

Man hört ja immer von Pallas von den ganzen Rappern... deshalb dachte ich das es da etwas gefährlicher ist

0
Brandenburg 03.08.2017, 02:14
@Tobinyo

Anstatt einer punktebringenden Antwort dieser nachfolgende Kommentar:

Der Fragesteller besucht offenbar Verwandte im Bereich Pallasstr. Goebenstr. Potsdamer Str. Kurfuerstenstr. Buelowstr. bis hin zum Nollendorfplatz.

Im sog. "Sozialpallast" Potsdamer Str./Pallasstr. (ein grosser weisser Gebaeudekomplex) finden sich fast nur Namen aus den nachfolgend genannten Laendern.

Der Gesamtbereich hat einen relativ hohen Anteil an orientalischen Bewohnern (Tuerkei, Arabischer Raum, Balkanraum usw.)

Tagsueber ist es in diesem Bereich wegen starkem Autoverkehr entspr. hektisch. Ueberwiegend wird man von den Leuten in Frieden gelassen.

Nach Einbruch der Dunkelheit bewegt man sich moeglichst unauffaellig wie die Anderen auch. Nicht unbedingt sein Handy oder aehnliche Wertgegenstaende offen zeigen. Es passiert durchaus dass diese Gegenstaende "im Vorbeigehen" aus der Hand gerissen werden.

Sollten groessere Menschenansammlungen z.B. wegen einer Schlaegerei (was oefters vorkommt) Streiterein usw. zu sehen sein: Sich davon fernhalten und nicht gaffen!

Der vorgen. Bereich ist eine sog. "low income area" mit entspr. Bevoelkerung. Nicht umsonst ist die Polizei dort "regelmaessiger Stammgast" um z.B. erhitzte Gemueter zu abzukuehlen.

Dank der kalten dt. Sozialpolitik sind dort auch Obdachlose anzutreffen.

Bereich Potsdamer Str. Kurfuerstenstr. Buelowstr:

Faktisch schon immer Prostituiertengegend und auch Heroinstrich. Die entspr. "Damen" sind dort Tag und Nacht anzutreffen. Was durchaus auch fuer Drogenjunkies gilt.

Fuer evtl. "Belehrer" zur Info: Ich kenne den Bereich jobmaessig  mehr als gut und weiss mit Verlaub SEHR GENAU wovon ich schreibe.

2

Was möchtest Du wissen?