Ist mein schwarzes Henna giftig/gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der eine sagt da ist was schädliches drin, der andere nicht. Ich verwende es auch & hatte noch keine Beschwerden & bei vielen anderen weiß ich, dass dies genau so ist. 

Rotes Henna von Golecha ist von der Zusammensetzung, meiner Meinung nach, ziemlich gleich wie das schwarze. Es riecht auch beides gleich, lediglich die Konsistenz ist nicht ganz so flüssig. 

Braunes Naturhenna ist nicht gefährlich, da sind nur natürliche Stoffe drin. Natürlich kann man auch darauf allergisch reagieren. 

Ansonsten gibt es auch noch das Jagua Gel. Das ist ein bisschen teurer beim Kauf, färbt sich dunkelblau bis schwarz & hält auf jeden Fall 2 Wochen & ist auch ein unbedenklich. 

Ich habe mir dieselben gekauft von ebay.Also klar können sie allergische Reaktionen hervorrufen ,muss aber nicht sein.Bei mir ist es zb nicht der fall.

Mach zuerst auch einer Stelle deiner Haut einen Punkt und schau am nächsten Tag nach,ob du Rötungen hast oder es juckt .Meistens ist es nicht der Fall

Henna ist nicht schwarz, punkt. Henna färbt nur rot-braun, und ist total unbedenklich für die Haut. Alles was als 'schwarzes Henna' verkauft ist, ist kein Henna - und erst das ist Verpackungsschwindel, da Henna nicht schwarz ist und viele solche Produkte beinhalten PPD, eine giftige Chemie. Irgendetwas als schwarzes Henna zu verkaufen ist im absolut besten Fall gelogen...im schlimmsten Fall krebserregend... Das Problem mit Golecha und andere Industrielle 'Henna'-Produkte ist nämlich, dass natürliches Henna eine kurze Haltbarkeit (ca eine Woche für Hennapaste, ca 6 Monaten für Hennapulver) hat. Deswegen MÜSSEN diese Produkte irgendwas anderes enthalten, damit die überhaupt färben. Echtes Henna muss frisch gemischt und frisch verwendet werden. Ich habe bisher nur eine Zutaten-Liste für Golecha gesehen, wo PPD, Para-Phenyldiamin, das Hauptzutate von dem gefährlichen 'Schwarzen Henna' drauf stand. Diese Chemie ist giftig und, unter anderem, ein Riskiofaktor für Harnblasenkrebs. Auf dem Schachtel von den 'Bunten' Golecha, was eine Bekanntin mich erlaubt hat zu fotografieren, war keine Zutaten gelistet...auch kein Zettel dabei, und nichts auf den Tuben. Sehr suspekt! In Indien sind die Verpackungs- und Kosmetische Vorschriften einfach nicht die Selben wie in Europa. Deswegen dürfen die 'traditional color' usw darauf schreiben. Und auch Farbstoffe benutzten, die nicht für die Haut zugelassen sind. Also aus meiner Sicht als erfahrene Profi-Hennakünstlerin würde raten, Golecha, Rani-Kone, und alle andere industrielle angefertigte 'Henna' Tuben nicht anzufassen. www 'punkt' hennakunst 'punkt ' de ist meine Seite mit mehr Infos über Henna.

Was möchtest Du wissen?