Ist man mit 170 cm und 62kg übergewichtig?

9 Antworten

Nein, das ist normal. Aber Sport solltest Du trotzdem treiben, weil das gesund ist. Und Du damit Muskeln aufbaust, die Deine "Problemzonen" schwinden lassen.

Hallo, du hast einen BMI (Body Mass Index) von 21,5 . 20 - 25 ist normalgewicht, weniger Untergewicht, 26-30 Übergewicht und darüber Adipositas = starkes Übergewicht. Du bist also in der unteren Region vom Normalgewicht.Deine verschiedenen Kleidergrößen (ist bei mir auch so) wirst du mit Abnehmen nicht ändern, höchstens mit gezielten Gymnastikübungen, z. Bsp. Bauchmuskelübungen, damit der Bauch schön Flach bleibt/ist. Mit guten Bauchmuskeln hat man später auch weniger Rückenschmerzen. Achte bitte auf deine Haltung.Wenn du eine aufrechte Haltung hast, siehst du schlanker aus wie wenn deine Schultern nach vorne kommen oder wenn du ein Hohlkreuz machst. Beidesmal kommt der Bauch zu weit nach vorne. Jetzt noch ein Hinweis zum essen: Bitte kaue alles was du isst solange, bis es in deinem Mund zu Brei geworden ist und mit Speichel durchmengt. Schlucke nun alles runter. erst danach holst du den nächsten Bissen und machst es ebenso. Das machst du solange, bis du satt bist. Du wirst es mit der Zeit bemerken und immer Besser werden. Sobald du satt bist, hörst du auf zu essen. Du isst nur, wenn du wirklich Hunger hast. (Appetit ist kein Hunger.) So reguliert sich dein Körpergewicht von alleine, du wirst weder zuwenig, noch zuviel wiegen. Wer diese Mehode anwendet und Übergewicht hat, nimmt automatisch ab, bis zu dem Gewicht, das für den Körper ideal ist. Liebe Grüße und viel Erfolg Schildkröte

Also....das is mal kein Übergewicht... Gesunde Ernährung ist nie ein Fehler... Das überdünn sein ist zwar sehr verbreitet aber sobald du zu wenig Körperfett hast kann bzw. ist das genauso schlecht für deinen Organismus wie hohes Übergewicht...

Was möchtest Du wissen?