ISt liliputaner eine beleidigende bezeichnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Willibergi hat es schon geschrieben - es gilt als politisch nicht korrekt.

Heute spricht man von Klein- oder Minderwuchs.

Man kann ja auch von einem kleinwüchsigen Menschen sprechen, da versteht auch jeder, was gemeint ist.

Und einen Kleinwüchsigen mit Lilputaner anzusprechen, ist - aus meiner Sicht - eh Schwachsinn. Er weiß das selbst und wozu jemanden über ein offensichtliches Handicap definieren oder beschreiben?

Du sagst, du hast mit der Bezeichnung "Neger" kein Problem. Ich kenne jemanden, der sich - selbst auch dunkelhäutig - ständig über diese Hysterie mit dem Wort "Neger" lustig macht.

Letztlich kommt es von "negro"- schwarz. Natürlich kenne ich die negative und abwertende Benutzung des Wortes. Aber es beschreibt eben auch.

Welcher hellhäutige Europäer oder Amerikaner würde gleich Amok laufen, wenn man ihn als Weißen bezeichnet? Das ist im Umkehrschluss nichts anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Begriff ist nicht politisch korrekt, ebenso wie "Eskimo", "Neger", etc.

Er wird von einigen Personengruppen als Beleidigung aufgefasst.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justinvonaachen
19.10.2016, 03:49

Mh ich bin halb schwarz und kann mit enger leben 😂

0

Kommt drauf an wie du es sagst "du liliputaner" ist grammatikalisch falsch und suggeriert den eindruck von dummheit, also keine kenntnisse der deutschen sprache, und aggresivität. Dadurch wird jenes mensch verwirrt und fühlt sich angegriffen. Somit wehrt sich das mensch instintiv, um sein territorium zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?