Ist Eternit wirklich so giftig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Haarsträubend, wie jeder hier mit Halbwissen glänzt.

"Asbestzement (AZ) ist eine Mischung aus Fasern des Minerals Asbest, Zement und Wasser. In der Zementmatrix sind ca. 10 % Asbestfasern als Armierung fest eingebunden" Also keineswegs "grosse" Mengen. "Gesundheitsrisiken, die von Asbest ausgehen können – Asbestose sowie bestimmte Formen von Krebs – stehen in ursächlichem Zusammenhang mit dem Feinstaub des Asbestes, wie er bei unsachgemäßem Umgang entstehen kann."

Eternit war nur ein Hersteller von Asbestprodukten, in den 60ern galt Asbest als Wundermittel in Sachen Brandschutz. Asbest ist heute in der gesamten EU verboten, seit den 80er Jahren stellt Eternit nur noch asbestfreie Produkte her.

Weitere Fragen und Antworten hier: http://www.faserzement.info/asbestzement/home_asb.html

Es enthaelt grosse Mengen von Asbest, dass sich in kleinen Fasern von Werkstoff indem es verwendet wird loest. Werden diese Fasern eingeatmet verursachen Sie bereits in geringen Dosen die Asbestose, eine Krankheit die zu Atemnot bis hin zur verminderten Erwerbsfaehigkeit fuehren kann. Die Asbestose kann auch zum Lungenkrebs fuehren, also kann man Eternit als gesundheitsgefaehrdend betrachten, aber giftig ist es nicht...

Eternit enthält asbest, welches nach langer zeit zu lungenschäden führt, also eternit selbst is ungefährlich, nur wenn du es kaputtschlägst oder so, ne schutzmaske tragen!

Wobei auch bei asbest der staub schädlich ist.

eternit verwendet heute kein asbest mehr

ist das nicht ne Firma oder hast du dich verschrieben?

Soweit ich weiß, nur wenn man es z.B sägt und man es dadurch einatmet. Es soll wohl krebserregend sein.

Was möchtest Du wissen?