Ist es schädlich wenn man trotz Sehschwäche keine Brille trägt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

gut ist es bestimmt nicht..geh am besten mal zum Augenarzt und lass dich beraten. Wenn du keine Brille tragen willst, gäbe es ja auch noch Kontaktlinsen :)

Pollynirvana 19.10.2011, 23:20

hab schon kontaktlinsen;)

0

Hallo. Ja es ist nicht gut, denn auf Dauer wirst du immer schlechter sehen. Wenn du keine Brille willst probier es doch mit Kontaktlinsen.

Wenn sich deine Augen permanent (über)anstrengen müssen, kann das zu anderen Beschwerden führen wie Kopfschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit etc.. An deiner Sehschwäche ändert das Nicht-Tragen nichts.

Kommt drauf an, wie hoch deine Werte sind. Schädlich ist es ansich nicht, aber du kannst schnell Falten um die Augen bekommen, da du deine Augen ständig kneifen musst, damit du was erkennen kannst. Außerdem kannst du auch Kopfschmerzen bekommen, und deine Werte können im Allgemeinen noch schlechter werden, wenn du sie nicht mit einer Sehhilfe ausgleichst.

Schädlich wohl nicht, aber die Begleitschäden (Kopfweh, Muskelverspannung, Falten im Gesicht, ....) und - probleme werden immer mehr. Zudem können Brillen sehr schick machen. Suche dir einfach eine tolle Fassung aus.

Es kann passieren, dass es sich noch weiter verschlechtert.

ja. Hat dir aber auch sicher dein Augenarzt gesagt.

Was möchtest Du wissen?