Ist es normal, dass ich mein Interesse an Videospielen einfach so verloren habe?

8 Antworten

Ich bin 17 und mir geht es im Moment genau so..

Vor 1-2 Jahren konnte man bei mir wirklich noch sagen ich sei Computerspielsüchtig, habe sächlich manchmal über 12 Stunden am Tag gezockt, selbst  Schultagen.

Dieses Jahr am ersten Ferientag der Sommerferien war bei mir eine Art 'Klick'. Von heute auf morgen hatte ich einfach keine Lust mehr zum Zocken. Lag wahrscheinlich daran dass es einfach keine guten Spiele gibt im Moment..

Auf jedenfall habe ich seit 9 Wochen nichtmehr gezockt

0

Wie lange hast du denn kein Bock mehr auf Videospiele und wie wichtig waren sie dir also wielang hast du gezockt? Vllt hast du nur ne Phase wo du kein Bock drauf hast die kann mehrere Monate lang sein oder du hast einfach zu viel gezockt in letzter zeit und so jetz gar kein Bock mehr drauf oder du warst süchtig nach nur 1 Spiel die sucht ist weg und hast jetz kein Bock mehr generell auf zocken.

Seit Monaten. Die Lust kam und verschwand gleich meistens wieder, nachdem ich etwa 5 min im Spiel verbracht habe.

0
@gjiaeqgjqjg

Ok naja kann echt sein gibt eig viele spiele die Spaß machen probier mal ark oder rust die taugen ansonsten schau was dir sonst so Spaß macht neuen sport Team Sportarten im Verein vllt kampfsport oder manschafts sport wie Basketball ist gut für die Gesundheit für Körper und Geist und man findet erstaunlich schnell neue Freunde :) du musst dich nur trauen und keine Angst davor haben einfach machen. Neue Dinge ausprobieren die Spaß machen könnten man weiß es erst wenn mans ausprobiert hat. Alles Gute hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

1

Das ist Ganz Normal, Interessen ändern sich mit der Zeit, du hast ja auch irgendwann das Interesse an Spielzeug Verloren (Z.b. Lego)

Was möchtest Du wissen?