Ist es Mysophobie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo~,

also wenn ich mir das so durchlese, klingt das schon sehr verdächtig nach einer Mysophobie. Das mit dem Händewaschen ist ja das "berühmteste" Symptom, aber das muss ja keinesfalls vorkommen, das sind ja dann schon eher Zwangshandlungen.

In jedem Fall scheint dich das alles sehr im alltäglichen Leben einzuschränken und genau dann spricht man von einer Phobie - die dringend behandelt werden muss. 

Ich empfehle dir also wirklich einen Psychologen oder Psychiater aufzusuchen, denn die können dich nicht nur richtig diagnostizieren, sondern dir auch helfen, damit das ganze nicht noch schlimmer wird und du wieder "normal" leben kannst. Soweit ich weiß kann man einer Mysophobie nämlich nur durch Gesprächs- und Verhaltenstherapie entgegen wirken.

Liebe Grüße und gute Besserung,

Akshara

Was möchtest Du wissen?